30 Jahre Haus der Kirche

Festwoche vom 11. bis 16. Juni - Straßenfest am Sonnabend

In der Hölertwiete und am Harburger Ring wird Geburtstag gefeiert - und das gleich eine Woche lang: Das Haus der Kirche besteht seit 30 Jahren. Vom 11. bis 16. Juni bieten viele Sonderveranstaltungen die Möglichkeit, das breit gefächerte Angebot des Hauses kennen zu lernen. Den Abschluss und Höhepunkt der Festwoche bildet am Sonnabend, 16. Juni, ein buntes Straßenfest in der Hölertwiete mit Open-Air-Andacht und viel Musik.
Das Haus der Kirche wurde 1982 gebaut. Das Gelände gehört bereits seit dem 17. Jahrhundert der Kirche. Vor dem Bau des Hauses stand dort die Christuskirche. Als 2009 der damalige Kirchenkreis Harburg mit den Kirchenkreisen Stormarn und Alt-Hamburg zum Kirchenkreis Hamburg-Ost fusionierte, zog die Harburger Kirchenkreisverwaltung nach St. Georg. Im Gegenzug zog der kirchliche Jugendhilfeträger „Margaretenhort“ ins Haus der Kirche. Es folgten 2011 das Freiwilligen-Netzwerk Harburg und der „Treffpunkt Hölertwiete“ mit Angeboten für Menschen mit und ohne Behinderung.
Heute sind im Haus in der Hölertwiete viele Beratungs-, Bildungs- und Freizeitangebote zu finden. Dazu gehören die Gemeinwesendiakonie des Kirchenkreises mit Sozialberatung, Ehe- und Lebensberatung und Kurberatung, die psychosoziale Kontaktstelle „Brücke“, die Familienbildung Harburg, das 2011 gegründete Freiwilligen-Netzwerk, der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt und das Archiv des Kirchenkreises.
„Wir sind ein Teil von Harburg. Jede Woche besuchen mehrere Hundert Personen das Haus der Kirche und seine Angebote, allein in der Familienbildungsstätte sind es rund 600 Und viele Harburgerinnen und Harburger wissen, dass sie hier Hilfe bekommen, wenn mal der Schuh drückt“, so Heinke Eulenschmidt von der Brücke.

Straßenfest: Sonnabend, 16. Juni
10 bis 14 Uhr Straßenfest Hölertwiete mit allen Einrichtungen des Hauses, den anliegenden Geschäftsleuten und kooperierenden
Initiativen, Tag der offenen Tür in der Familienbildung.
10 Uhr: Andacht zum Start mit Pastorin Kaiser-Reis
10.30 bis 11.15 Uhr: Die Harburger Kantorei bringt die Straße zum Klingen, Leitung Werner Lamm
11 Uhr und 11.15 Uhr: Kinder musizieren: Musikgarten der Ev. Familienbildung
11.30 bis 12.30 Uhr: Harburger Posaunenchor, Leitung Stefan Henatsch
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.