125 Jahre "Sängerlust" Fleestedt

Der Männerchor „Sängerlust“ Fleestedt mit Chorleiter Krzysztof Skladanowski. Foto: pr

Jubiläumskonzert am 29. April in der Friedrich-Ebert-Halle

Männer können singen. In Fleestedt wird dies seit 125 Jahren unter Beweis gestellt. Auf eine so lange (Erfolgs-)Geschichte kann der Männerchor des Gesangvereins „Sängerlust“ Fleestedt zurückblicken. Das Jubiläum wird mit einem großen Chorkonzert am 29. April in der Friedrich-Ebert-Halle, Alter Postweg, gefeiert.
Mit seinen derzeit 45 Sängern zählt der Fleestedter Chor zu den leistungsstärksten Männerchören im Süden Hamburgs. Er verfügt über ein umfangreiches Repertoire von klassischen Stücken der Renaissance bis zur Moderne, Opern- und Operettenmelodien sowie Musical und Folklore. „Sängerlust“ ist ein wichtiger Teil des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens der Gemeinde Seevetal. Sei es mit anspruchsvollen Konzerten und Chorauftritten oder durch den „Fleestedter Karneval“.
Auf dem Jubiläums-Chorkonzert am 29. April treten der Polizeichor „Blaue Jungs“ aus Harburg sowie die Chöre „Sängerlust“, der Frauenchor Fleestedt und „Sing & Swing“ auf. Es erklingt ein bunter Melodienreigen aus Klassik, Romantik, Moderne und volkstümlicher Musik bis hin zu Liedern von Waterkant und Hafenrand. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Krzysztof Skladanowski, durch das Programm führt Ehrhard Erichsen.
Der Eintritt beträgt 15 Euro. Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei der Konzertkasse im Phoenix-Center Harburg, bei Juwelier Hüttner und Spielwaren-Toll in Meckelfeld sowie bei allen Mitwirkenden. Restkarten gibt es an der Abendkasse.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.