10.900 Harburger ohne Job

Arbeitslosenquote im Bezirk auch im Februar bei 10,8 Prozent

Die Arbeitslosigkeit hat im Bezirk Harburg im Februar trotz des schlechten Wetters nicht zugenommen. 10.900 Harburger waren ohne Job. Das sind 19 weniger als im Januar und sogar 494 weniger als vor zwölf Monaten.
Die Arbeitslosenquote im Bezirk bleibt unverändert bei 10,8 Prozent. Dies ist der höchste Wert aller sieben Hamburger Bezirke. Selbst beim traditionellen Schlusslicht Mitte liegt die Arbeitslosenquote nur bei 10,4 Prozent. Hamburgweit sind 72.897 Menschen ohne Beschäftigung - das sind 3.678 weniger als im Vorjahr. Die Hamburger Arbeitslosenquote beträgt 7,8 Prozent.
Im Bezirk waren im Februar 1.435 offene Stellen registriert. „Der Stellenmarkt in Harburg ist erfreulich stabil. Insbesondere im Handwerk werden Bewerber gesucht“, berichtet Ines Rosowski, Leiterin der Harburger Arbeitsagentur.
Besonders groß ist die Nachfrage in der boomenden Logistik-Branche. Hier werden Auslieferungsfahrer, Gabelstaplerfahrer, Fachlageristen und Kommissionierer und Speditionskaufleute gesucht.
Im sozialen Bereich gibt es offene Stellen für Altenpflegehelfer, Heilpädagogen und Sozialarbeiter. Das Handwerk bietet Beschäftigungsmöglichkeiten in den Bereichen Bäcker, Bauelektriker, Glaser, CNC-Fräser und Kfz-Mechatroniker.
Der Dienstleistungssektor sucht Verkäufer, Kassierer (auch in Teilzeit), Bürokräfte (auch in Teilzeit) und Frisöre (auch Teilzeit). Außerdem werden Küchenhelfer (auch Teilzeit) gebraucht.

Das aktuelle Stellenangebot
Ein metallverarbeitender Betrieb Harburg sucht ab sofort eine Mitarbeiter (w/m) für die Blechverarbeitung (Aluminium-Stahlprofile) für den Einsatz im industriellen Hallenbau.
Aufgaben: bedienen von und arbeiten an CNC-Maschinen
Voraussetzungen: Ausbildung im technischen/gewerblichen Bereich, Berufserfahrung, Schweißkenntnisse (WIG und MAG)
Arbeitszeit: Vollzeit, 40 Stunden in der Woche.
Es handelt sich um ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis.
Interessenten können sich im Arbeitgeber Service der Agentur Harburg unter Telefon 767 44 713 (Federico) melden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.