10.525 Harburger ohne Arbeit

Arbeitslosenquote im Bereich der Arbeitsagentur Harburg sinkt auf 10,1 Prozent

Die Arbeitslosigkeit im Bezirk ist leicht gesunken. Im Februar waren 10.525 Harburger ohne Job. Das sind 94 weniger als im Januar, und sogar 375 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote sank auf 10,1 Prozent - der schlechteste Wert unter den sieben Hamburger Bezirken. Jeder vierte Arbeitslose in Harburg ist älter als 50, jeder dritte hat seit über zwölf Monaten keine Arbeit. Hamburgweit sind 72.133 Menschen ohne Beschäftigung. Im Durchschnitt beträgt die Arbeitslosenquote in Hamburg unverändert 7,6 Prozent.
In Harburg waren im Februar 1.393 offene Stellen registriert. Gesucht werden unter anderem Fachkräfte für Lager/Logistik, Garten- und Landschaftsgärtner, Elektroinstallateure, Elektroniker, Trockenbaumonteure sowie Zerspannungsmechaniker.
Im Bereich der soziale Berufe werden gesucht: Ambulante Pflege/Altenpfleger, Sozialpädagogische Assistenten, Sozialarbeiter, Erzieher, Medizinische Fachangestellte. Im Hotel-und Gaststättenbereich brauchen Restaurants und Hotels Servicekräfte, Köche und Empfangskräfte.
Ab Mai werden im Bezirk Harburg über Nacht rund 3.600 Arbeitslose aus der Statistik „verschwinden“. Noch werden auch die Wilhelmsburger Arbeitslosen in die „Harburger Quote“ eingerechnet, obwohl die Elbinsel längst zum Bezirk Mitte gehört. Ab 1.5. gehört Wilhelmsburg dann auch für die Arbeitsagentur für Mitte.

Das aktuelle Stellenangebot
Ein Industrieunternehmen in Altenwerder sucht per sofort einen Schlosser (m/w). Aufgaben: Instandhaltungsarbeiten an mechanischen Anlagen, Fehlersuche und Reparatur an defekten Anlagen vor Ort, aktive Mitarbeit bei der Einleitung technischer Maßnahmen zur Störungserkennung und -behebung sowie zur Maschinen- und Anlagenoptimierung.
Voraussetzungen: abgeschlossene Ausbildung zum Industriemechaniker Fachrichtung Betriebstechnik (w/m) oder Ausbildung zum Mechatroniker (w/m), Höhentauglichkeit bis zu 80 Meter, Gabelstapler- und Kranführerschein, Erfahrung mit hydraulischen und pneumatischen Anlagen, Erfahrung in der Instandsetzung von Krananlagen und Hebewerkzeugen, Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit. Arbeitszeit: Vollzeit; 37,5 Wochenstunden im Schichtbetrieb. Bezahlung: nach Tarif. Die Stelle ist befristet auf 24 Monate; eine spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis ist möglich.
Interessenten können sich im Arbeitgeber Service der Agentur Harburg unter Telefon 767 44 784 (Walfeld) melden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.