10.480 Harburger ohne Job

Arbeitslosenquote im Bezirk sinkt auf 10,0 Prozent

Die Arbeitslosigkeit im Bezirk hat leicht abgenommen. Im April waren 10.480 Harburger ohne Job. Das sind 66 weniger als im März - und sogar 100 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote ging zurück auf 10,0 Prozent (Vorjahr: 10,5) - weiterhin der schlechteste Wert unter den sieben Hamburger Bezirken.
Jeder dritte Arbeitslose in Harburg hat seit über zwölf Monaten keine Arbeit, jeder vierte ist über 50 Jahre alt. Vom Rückgang der Arbeitslosigkeit haben in Harburg vor allem jüngere Arbeitnehmer profitiert. Hamburgweit sind 71.326 Menschen ohne Beschäftigung. Im Durchschnitt beträgt die Arbeitslosenquote in Hamburg 7,5 Prozent.
In Harburg waren im April 1.460 offene Stellen registriert. Gesucht werden im Handwerk Elektroinstallateur, Elektroniker, Konstrukteure, Trockenbaumonteure, Gebäudereiniger, Fahrlehrer, Bäcker, Parkettleger, Kraftfahrzeugführer.
Das metallverarbeitende Gewerbe sucht Zerspannungsmechaniker. Bei den sozialen Berufen gibt’s Angebote für Ambulante Pflege/Altenpfleger, Sozialpädagogische Assistenten, Ergotherapeut, Erzieher, Medizinische Fachangestellte, Zahnmedizinische Fachangestellte und Physiotherapeuten. Im Hotel-und Gaststättenbereich nehmen Restaurants und Hotels Servicekräfte, Köche, Beiköche und Helfer in der Küche (auch Teilzeit) auf. Außerdem werden Bürokräfte benötigt.

Das aktuelle Stellenangebot
Ein Fleischereifachgeschäft in Harburg sucht ab sofort einen Fleischereifachverkäufer (w/m).
Aufgaben: Verkauf von Käse, Wurst- und Fleischwaren, Kundenberatung, Waren- und Thekenpflege. Voraussetzungen: Fachkenntnisse (Wurst- und Fleischwaren) wünschenswert, hohe Kundenorientierung. Arbeitszeit: Teilzeit (flexibel, rund 20 Wochenstunden). Bezahlung: nach Vereinbarung.
Interessenten können sich im Arbeitgeber Service der Agentur Harburg unter Telefon 767 44 773 (Rankenburg) melden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.