Zeichnungen und Collagen

Unter dem Titel „Objekte fremder Herkunft“ zeigt die Berliner Künstlerin Beate Treptow ab Freitag, 21. März, bis Sonnabend, 31. Mai, im Archäologischen Museum Hamburg, Harburger Rathausplatz 5, Zeichnungen und Collagen. In ihren aktuellen Werken hat sie Geräte, Schmuck, Ornamentik auf Tongefässen, Münzen und Materialien, die sie im Museum gesehen hat, in ihrer Kunst verarbeitet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.