Toben auf dem Spielpodest

Kaum war die letzte Holzlatte sorgfältig verschraubt, stürmten die Kinder der DRK-Kita Kinderwaldschlösschen ihre neue „Burg“ und tobten darauf, bis sich die Balken bogen.
Das neue Spielpodest konnte dank einer Spende in Höhe von 3.500 Euro gebaut werden, die von der Firma Ingredion aus Hammerbrook zur Verfügung gestellt wurde. Den Kontakt hat die dort beschäftigte Corinna Faustmann hergestellt, deren Kinder Simon und Mia die Kita in Heimfeld besuchen. „Das Spielpodest ist eine gelungene Bereicherung unseres Außengeländes und wurde von unserer Kleinen sofort gestürmt“, freut sich Kita-Leiterin Marion Heider.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.