Senioren in Gefahr

Von Sabine Langner. Ein Ausflug des Seniorenvereins „Aktive Nordfriesen“ durch den Hamburger Volkspark endet für den Rentner Heinrich Matzen tödlich. Während die Polizei noch in Richtung Raubmord ermittelt, segnet auch die Gattin des Rentners in ihrem Haus in Dagebüll das Zeitliche. Höchste Zeit für die Ermittler Thamsen, Tom und Haie der Sache auf den Grund zu gehen. Wie, das erfahren Krimifreunde am Mittwoch, 26. Februar, in der Harburger Bücherhalle, Eddelbüttelstraße 47a. Um 19.30 Uhr wird die Krimiautorin Sandra Dünschede aus ihrem brandneuen Roman „Friesenlüge“ lesen. Die Eintrittskarten sind ab sofort für fünf Euro in der Bücherhalle erhältlich. Restkarten wird es auch an der Abendkasse geben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.