Love: Soloabend mit Gayle Tufts

Die in Berlin lebende Vollblut-Entertainerin Gayle Tufts (Foto) kommt am Sonntag, 8. Februar, um 20 Uhr mit ihrem neuen Programm „Love“ ins Harburger Theater, Museumsplatz 2. Dort macht sie die Bühne zum Schauplatz ihres in allen Regenbogenfarben schillernden Liebes-Lebens – eine zum Schreien komische Abrechnung mit handelsüblichen Stereotypen und Klischees zum Thema Liebe. Begleitet wird die von dem „very begabten“ Klavierspieler Marian Lux.
Tickets gibt es im Vorverkauf zum Preis von 15 bis 31 Euro, ermäßigt neun bis 18 Euro. Restkarten an der Abendkasse.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.