Jesidische Gemeinde braucht Hilfe

Die jesidische Gemeinde Hamburg hat fleißig Sachspenden für notleidende Flüchtlinge im Nordirak und in Syrien gesammelt. Jetzt sollen die Spenden, darunter Wolldecken, Matratzen, warme Kleidung und Spielzeug, per Container verschickt werden. Bürger, die diese Aktion finanziell unterstützen möchten können Kontakt aufnehmen über die Evangelisch-Lutherische Kirche Eißendorf Telefon 790 69 98.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.