Jahrestag der Reichspogromnacht

In der Nacht auf den 10. November 1938 brannten Synagogen in ganz Deutschland. Nazis zertrümmerten Schaufenster jüdischer Geschäfte, demolierten die Wohnungen jüdischer Bürger und misshandelten ihre Bewohner.
Die Initiative Gedenken in Harburg lädt am Sonnabend, 9. November, dem Jahrestag der „Reichskristallnacht“, zu einer Mahn- und Gedenkveranstaltung ein. Die Teilnehmer treffen sich um 11 Uhr am Jüdischen Friedhof auf dem Schwarzenberg. Anschließend ist eine Kranzniederlegung am Synagogenmahnmal in der Eißendorfer Straße geplant.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.