Heimfelder Low Budget Slam

Ivar Lethi und Henning Pfeiffer moderieren den 5. Heimfelder Low Budget Slam, zu dem der Verein ContraZt. am Sonnabend, 14. Februar, einlädt. Im Treffpunkthaus Heimfeld, Friedrich-Naumann-Straße 9, können die Teilnehmer ab 19.30 Uhr ihre selbst verfassten Texte schreien, flüstern, jaulen, keuchen oder in Reimen vortragen. Die Jury bewertet die Werke auf einer Skala von eins (grottig) bis zehn (Literatur-Nobelpreis-Kandidat). Dazu gibt es Livemusik von Peter Houffouet. Der Eintritt ist frei. Slammer können sich anmelden unter Telefon 55 61 02 08 oder bis 19 Uhr direkt vor Ort.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.