Harburg hilft nach Familientragödie in der Würffelstraße

Nachdem ein 44-Jähriger im März seine Frau (28) in der gemeinsamen Wohnung in der Würffelstraße erstochen hatte, blieben die gemeinsamen drei kleinen Kinder traumatisiert zurück.
Die Freie Sportvereinigung Harburg-Rönneburg veranstaltet am Sonntag, 15. Juni, auf dem Sportplatz Außenmühle, Vinzensweg 20, ein Benefiz-Fußballturnier mit Kinder-Schminkstand, Tombola, Kuchenbüfett und natürlich jede Menge Fussi. „Kicken für einen guten Zweck“ beginnt um 12 Uhr.
Der Erlös der Veranstaltung geht an die Hinterbliebenen der Familientragödie.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.