Bahnstrecke am Wochenende gesperrt: Busse statt S-Bahnen

Ab Sonnabend, 22. Februar, um 1 Uhr bis Montag, 24. Februar, um 3 Uhr bleibt die S-Bahnstrecke zwischen Wilhelmsburg und Harburg gesperrt. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, werden an diesen Tagen Vorarbeiten für den Bau einer neuer Lärmschutzwand durchgeführt. Dafür wird die bestehende Wand auf 180 Meter zurückgebaut, anschließend muss der Boden nach Kampfmitteln untersucht werden. Die Züge der Linie S3 fahren dann nur zwischen Pinneberg und Wilhelmsburg sowie zwischen Harburg/Neugraben-Stade. Zwischen Wilhelmsburg und Harburg werden während der Bauzeit Busse statt S-Bahnen eingesetzt. Dadurch können sich die Fahrzeiten bis zu 20 Minuten verlängern. Während der Arbeiten kann es auch nachts zu Ruhestörungen kommen. Weitere Infos stehen im Internet unter www.s-bahn-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.