Autorenlesung

Babette Kleinhempel ist eine Lehrerin, die lieber verschämt zugeben würde Callgirl, Bestatterin oder Waffenhändlerin zu sein, als sich zu ihrer tatsächlichen Profession zu bekennen. Um welches Gewerbe es sich handelt, verrät Susanne Neuffer am Montag, 28. April, in der Kulturwerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, wenn sie dort ab 19.30 Uhr aus ihrem Buch „Schnee von Teheran“ vorliest. Eintritt: fünf Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.