ASB bietet kostenlose Nachbarschaftshilfe an

Immer mehr Menschen leben allein

Oft ist ein enger Kontakt zu Familien und Freunden nicht möglich. Auch wenn die medizinische Versorgung gesichert ist, der Mensch braucht mehr!
Oft sind es die alltäglichen Dinge, die ältere und hilfsbedürftige Menschen vermissen:
Wer begleitet bei Spaziergängen?
Wer kommt zum Klönen?
Wer unterstützt mich bei Einkäufen?
Wie kann ich einfach mal rauskommen?

Bei diesen Fragen setzt die ASB-Nachbarschaftshilfe an


Wir nehmen die Wünsche auf und vermitteln einen Helfer/in, der für das Anliegen geeignet ist. Wir begleiten die Freiwilligen für die Dauer ihres Engagements, bieten Haft-und Unfallversicherung sowie kostenlose Fortbildungen.

Das Engagement von freiwilligen Helfern kostet nichts!

Lassen Sie sich beraten :
ASB-Sozialstation
Heimfelder Straße 23
21075 Hamburg
Tel. 52 98 24 39

nbh.harburg@asb-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.