Har-Bürger Gerüchte-Küche

Harburg: Nöldekestraße | Die ehemalige Polizeiwache in der Nöldekestraße erwacht, nach einigen Jahren des Stillstands, langsam wieder. Unbemerkt von der Öffentlichkeit regt sich Leben in den historischen Räumen. Musikgruppen sollen schon Übungsräume erhalten haben ....

Und etwas Neues in Harburg ist in einen der Räume eingezogen:

Der "Sidekick"!

Die Gruppe ist noch so jung, dass sich ihre Webpräsenz noch im Aufbau befindet. - Was ist der Sidekick? Eine Spielfigur aus dem Kicker-Bereich, dem Tischfußball, wie die Alten diesen Sport noch nannten, Fußball der mit den Händen und nicht den Füssen gespielt werden muss. Wer wissen will, wie der Sidekick gespielt wird, kann es selbst erfahren. Jeden Montag und Donnerstag machen die Jungens und Mädels ihr Training in der Nöldekestraße 17. Jeden Samstag geht es ab 19 Uhr los mit "open end", wie es so schön in neu-deutsch heisst. Tischfußballkicker-Enthusiasten und Neulinge sind jederzeit willkommen. Sidekick, der Kickerclub im Süden Hamburgs.

Soweit die Fakten.

Es fehlt ... das Gerücht.
Sie wollen Harburger Jugendliche und möglicherweise geflüchtete, die Möglichkeit bieten, sich beim Kickern auszutoben. Einmal die Woche ...
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.