Zwei Mützen machen Spaß

Die beiden Herren in Grau haben sich die gefundenen Mützen auf den Kopf gesetzt. Danach kommen insbesondere die Zuschauer aus dem Staunen und Lachen nicht mehr heraus. Foto: pr

Das skurrile Theaterduo Ulan & Bator gastiert
in Alma Hoppes Lustspielhaus – Karten zu gewinnen

Heinrich Sierke, Hamburg
Sie passen in keine Schublade und heimsen jede Menge Kleinkunst- sowie Kabarettpreise ein: Ulan & Bator alias Sebastian Rüger und Frank Smilgies. Wer Bator und wer Ulan ist, bleibt auch 17 Jahre nach Gründung des Theaterduos unklar, „ist auch unwichtig“, heißt es auf der Internetseite der beiden. Vielleicht aber können Leser dieser Zeitung das Rätsel lösen: Das Elbe Wochenblatt verlost drei Mal zwei Karten für den Auftritt von Ulan & Bator am Donnerstag, 23. November, in Alma Hoppes Lustspielhaus.Im Programm „Irreparabeln" zelebrieren die beiden gelernten Schauspieler wieder ihren einzigartigen Stil zwischen Theater, Comedy, Impro, Dada, A-capella-Songs und hoher Kunst … und alle Freunde des abseitigen Humors strahlen selig.

Familie tauscht Namen ihrer Kinder gegen Markennamen


Die Szenen, Sketche, Lieder und Tänze haben es in sich. So gibt es eine Hommage zweier Fabrik-Arbeiter an die Ballett-Legende Pina Bausch, oder die Erzählung über eine Familie, die die Namen ihrer Kinder gegen Markennamen austauscht. Es gibt auch einen Kurs in Business-Yoga, der einem hilft, die göttliche Arbeitskraft in dir zu finden und zu optimieren. Denn Yoga ist Liebe, und Liebe, das ist immer auch und vor allem professionelles Management der eigenen Marke.Wie immer beginnt der Abend damit, dass zwei Herren in Grau sich zwei zufällig gefundene Wollmützen auf den Kopf setzen und diese etwas in Gang setzen. Die einen sagen zu diesen Ereignissen, sie seien überraschend, inspirierend und virtuos, andere wiederum meinen, alles sei „wahnsinnig“. So schrieb der „Wiesbadener Kurier“: „Als ob sich die Monty Pythons, Helge Schneider und Otto zu einer Dada-Session treffen!“
Wer das Duo kostenlos erleben will, sendet bis Montag, 6. November, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Ulan & Bator“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinne: Ulan & Bator“ an: post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
❱❱ Ulan & Bator
am Donnerstag, 23. November, um 20 Uhr in Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstraße 53. Tickets zwischen 22,90 und 28,45 Euro unter Tel. 55 56 55 56 oder www.almahoppe.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.