Zwei Augen, zwei Ohren, ein Mund

Eine Reise in die Welt der Fantasie: Mummenschanz, 1972 gegründet, gastieren im Thalia Theater.
Hamburg: Thalia Theater |

Verlosung: Das Figurentheater Mummenschanz gastiert im Thalia Theater.

Von Horst Baumann. Das berühmte Figurentheater aus der Schweiz gastiert im Thalia Theater. In ihrem Jubiläumsprogramm lassen Mummenschanz 40 Jahre Erfolgsgeschichte Revue passieren. Ob „Der Blob“, „Der Gelbe Schlauch“, die „Toilettenpapier“ oder „Lehmmasken“ – die erfolgreichsten Nummern werden zwischen Donnerstag, 16., bis Sonntag, 19. August, in Hamburg zu sehen sein. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Vorstellung am 16. August.
Fast drei Jahre gastierten die Schweizer am Broadway in New York, auf der ganzen Welt hatten sie Erfolg. Zwei Augen, zwei Ohren, ein Mund: Mehr braucht Mummenschanz nicht, um der Fantasie zu ungeahnten Höhenflügen zu verhelfen. Damit hat das unvergleichliche Ensemble die Theaterwelt maßgeblich geprägt. Durch seine Genialität und sprühende Fantasie ist es zum Inbegriff des zeitgenössischen Figurentheaters geworden und hat dabei eine eigene poetische Kunstform geschaffen.
Gewinnen, so geht’s: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Mummenschanz“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist der 8. August. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Figurentheater Mummenschanz, Thalia Theater, Alstertor 1, Donnerstag, 16., bis Sonntag, 19. August, Tickets (26,85 Euro bis 61,95 Euro plus Gebühren) unter der Hotline 01805 - 2001 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Cent pto Minute), direkt über den Ticketservice des Thalia Theaters unter Tel. 32 81 44 44, im Internet unter www.bb-promotion.com und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.