Wenn zwei essen und nur einer bezahlt!

Ein Begleiter, der beim Sparen hilft: Das Gutscheinbuch „Schlemmerreise Hamburg und Umgebung“. Foto: pr

Verlosung: Zehn Bücher „Schlemmerreise Hamburg und Umgebung“ mit 202 Gutscheinen zu gewinnen.

Von Horst Baumann. Zweimal essen, einmal zahlen und viele Rabatte. Das ist das Motto von „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Hamburg & Umgebung“. Es enthält 202 Zwei-für-einen Wertgutscheine für Restaurants, Wellness, Freizeit und Shopping. Die Gutscheine sind bis zum 31. Januar 2017 gültig. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost zehn Gutscheinbücher.
Die „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de“ enthält 202 Gutscheine aus den Bereichen
Gastronomie, Wellness, Freizeit, Kultur und Shopping. Restaurants spendieren zum Beispiel oftmals das zweite Hauptgericht, beim Wellness muss der Partner für die Massage nichts bezahlen, im Freizeitpark ist der zweite Eintritt gratis, oder beim Einkaufsbummel winken satte Rabatte.
Der Wert der Gutscheine liegt bei mehreren Hundert Euro pro Buch. Bereits mit dem zweiten eingelösten Gutschein hat sich die Anschaffung meist schon gelohnt, versprechen die Macher.
Neu in diesem Jahr: Viele Teilnehmer im Buch bieten nun bis zu drei hochwertige Gutscheine an. Damit können die Kunden ihr Lieblingsrestaurant oder ihre Lieblingsfreizeiteinrichtung gleich mehrfach besuchen. Außerdem ist auf jedem Gutschein der maximale Sparwert vermerkt. So weiß der Kunde auf einen Blick, wie viel er beim jeweiligen Anbieter maximal sparen kann.
Außerdem: Im hinteren Teil des Buches sind 28 weitere Gutscheine für Rabatte in diversen Online-Shops.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gutscheinbuch“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 19. Juni. Bitte die Postadresse angeben, die Bücher werden verschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.