Von Johannes Brahms bis Roberto Blanco

Mit Cello Joe: Rebecca Carrington und Colin Brown. Foto: Jonny Soares
Hamburg: Schmidts Tivoli |

Freikarten für Rebecca Carrington und Colin Brown zu gewinnen!

Von Horst Baumann. Normalerweise werden Dreiecksbeziehungen verheimlicht. Rebecca Carrington, Colin Brown und Cello Joe hingegen leben ihr Verhältnis auch öffentlich auf der Bühne aus! Zum ersten Mal werden Rebecca und Colin auch von einem Klavier begleitet. Ob Joe vor lauter Eifersucht verstimmt sein wird und wie das neue Bandmitglied heißt, davon erzählt „Dream a Little Dream“. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für die Hamburg-Premiere am Montag, 24. Februar, um 20 Uhr in Schmidts Tivoli.
Was wird gegeben? Der (Cello-)Bogen spannt sich dabei von Bach und Brahms über die Beatles bis zu James Bond und Roberto Blanco und sorgt für unvergleichliche Musikmomente und ausgiebige Lachorgien.
Mit typisch britischem Humor setzen sich die Wahl-Berliner nicht nur mit ihren eigenen Träumen und den Tücken des Universums auseinander, sondern werfen auch einen amüsierten Blick auf deutsche Alltäglichkeiten.
Gewinnen, so gehts: Eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg – per E-Mail an: post@
wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Carrington/Brown“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 14. Februar. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Rebecca Carrington und Colin Brown „Dream A Litte Dream“, Montag, 24. Februar um 20 Uhr, Schmidts Tivoli, Spielbudenplatz 27-28, Tickets (18,50 bis 27,30 Euro) unter Tel. 31 77 88 99.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.