Spaß, Action und tolle Hamburg-Premieren

Außer Neuheiten finden Besucher auf dem Dom auch zahlreiche Klassiker wie den „Shaker“ mit seinen Looping-Gondeln, der jetzt sein 25-jähriges Jubiläum feiert. Foto: Hamburger Dom/Henning Angerer

Jede Menge Attraktionen auf dem größten Volksfest des Nordens –
wertvolle Dom-Pakete zu gewinnen

René Dan, St. Pauli

Eigentlich sollte es eine Weltpremiere werden: Das Fahrgeschäft „Dr. Archibald – Master of Time“. Doch Probleme mit der Software und Technik verhinderten zumindest bis Redaktionsschluss, dass Besucher des Sommerdoms zu einer Zeitreise in eine virtuelle Welt voller Abenteuer und mysteriöser Effekte aufbrechen. Gleichwohl präsentiert der Dom auch ohne Dr. Archibald gleich drei Hamburg-Premieren. Viele Attraktionen des größten Volksfestes des Nordens können Besucher eventuell kostenlos genießen – das Elbe Wochenblatt verlost 21 wertvolle Dom–Pakete.Das sind die drei Hamburg-Premieren: Insbesondere an die jüngsten Besucher richtet sich der Beach-Club: Die kleinen Seefahrer steuern Wasser-Scooter, die mit Elektromotoren angetrieben werden, durch ein 16 mal zehn Meter großes Becken. Und im Crazy Wave geht es mit rasanter Geschwindigkeit auf einer Art fliegendem Teppich um die eigene Achse. Die Fallhöhe von sieben Metern erlaubt einen Spaß für die ganze Familie.


Monster XXL Schaukel mit vierfacher Erdanziehungskraft

Die Monster XXL Schaukel wiederum ermöglicht einen „Flug“ in bis zu 45 Meter Höhe. Mit dem vierfachen der Erdanziehungskraft – wie bei einem Raketenstart – geht es im 120 Grad-Winkel in verschiedene Richtungen, einschließlich der Drehung um die eigene Achse.Flaneure können sich auf dem Dom auch an Klassikern wie dem Riesenrad, dem großen Glasirrgarten oder – für die Lütten – dem nostalgischen Hanse Train erfreuen. Und der Shaker, das Fahrgeschäft mit den Looping-Gondoln, feiert sogar sein 25-jähriges Jubiläum.
Das größte Volksfest des Nordens kann in diesem Jahr 260 Schaustellerbetriebe vorweisen. Zahlreiche Imbissbetriebe und Süßwarengeschäfte schmeicheln dem Gaumen. So auch auf der Sonderveranstaltungsfläche „Fiesta En La Playa“, auf der zudem lateinamerikanische Rhythmen, Tanzeinlagen sowie Kunsthandwerk vorgestellt werden.
Wer viele Highlights dank
eines Dom-Paketes kostenlos genießen möchte, sendet bis Montag, 7. August, eine Postkarte mit Absender an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Dom“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder eine
E-Mail, mit dem Betreff
„Gewinne: Dom“, an post@
wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

❱❱ Sommerdom bis zum 27. August auf dem Heiligengeistfeld. Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 15 bis 23 Uhr; freitags/sonnabends von 15 bis 0.30 Uhr; sonntags von 14 bis 23 Uhr. Mittwochs Familientag bei den Preisen, freitags Feuerwerk ab 22.30 Uhr.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.