Soundtrack für den Wahnsinn des Alltags

Die Feisten im „Versuchslabor“: Mathias Zeh (C.) und Rainer Schacht.
Hamburg: Schmidts Tivoli |

Freikarten für die Feisten in Schmidts Tivoli zu gewinnen!

Von Horst Baumann. Das ist neu und auch ein bisschen vertraut. Mehr als zwanzig Jahre waren Mathias Zeh (C.) und Rainer Schacht zwei Drittel der Band Ganz Schön Feist, jetzt gehen sie als die Feisten auf Tour. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für den Auftritt am Sonnabend, 15. Februar, um 20 Uhr im Schmidts Tivoli.
Das neue Programm des Duos aus Göttingen heißt „Versuchslabor“: Rainer und C. besingen in neuer Zweisamkeit die Skurrilität des Lebens und der Liebe und verpassen dem Wahnsinn des Alltags seinen ganz eigenen Soundtrack. Nachhaltiger Humor, unglaubliche Geschichten, voller Körpereinsatz, Saitensprünge, Gänsehautmomente und Stimmen, die sich durchs sehens- und hörenswerte Programm bluesen, säuseln und rocken. Alles garantiert – und noch mehr!
Fast unveröffentlichte Talente bekommen jetzt endlich ihre Bühne: C. und Rainer im musikalischen Rollentausch. Multiinstrumentalist und Backgroundvocalartist Rainer mal als Leadsänger, dafür der leadgesanggestählte C. auch an Gitarre und Trommel. Und beide allererste Geige … Aber was auch immer man hier noch erzählt – Lachmuskelkrämpfe, Gänsehaut und Glücksmomente gibt’s nur live und mittendrin. Und ja – auch ein paar Ganz-Schön-Feist-Songs stellen sich neu vor.
C. und Rainer haben mit diversen Instrumenten, zwei außergewöhnlichen Stimmen und einzigartigen Texten ihre eigene Versuchsanordnung geschaffen: Es entsteht Lachgas!
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Die Feisten“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 7. Februar. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Feisten „Versuchslabor“, Sonnabend, 15. Februar, um 20 Uhr, Schmidts Tivoli, Spielbudenplatz 27-28, Tickets (18,50 bis 27,30 Euro) unter S 31 77 88 99.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.