Rock me, Falco-Amadeus!

„Die Körpersprache, die Bewegungen, die unglaublich intensive Stimme – alles Falco“, lobte die Passauer Neue Presse die Leistung des Hauptdarstellers Alexander Kerbst. Foto: Marcel Klette

Musical bringt das Leben und die Hits des österreichischen Superstars auf die Bühne – Freikarten für das Mehr! Theater

Heinrich Sierke, Hamburg

Hit-Feuerwerk zum Jubiläum: Am 19. Februar wäre der österreichische Ausnahmemusiker Falco 60 Jahre alt geworden. Grund genug, um das Leben und die Erfolge von Hans Hölzel alias Falco in einer Show zu feiern. Das Elbe Wochenblatt verlost drei Mal zwei Karten für „Falco – Das Musical“ am Sonntag, 4. Juni, im Mehr! Theater am Großmarkt – ein Zusatztermin nach dem umjubelten Hamburg-Gastspiel von Mitte-Februar.
„Falco – Das Musical“ ist eine Hommage an den Giganten der deutschsprachigen Pop/Rap-Geschichte und an einen der schillerndsten und extrovertiertesten Popstars der 1980er-Jahre. Hans Hölzel kostete das Leben bis an seine Grenzen aus, mit allen Höhen und Tiefen, und fasziniert auch fast 20 Jahre nach seinem tödlichen Autounfall.
Seine größten Hits, von „Der Kommissar“ über „Jeanny“, „Out of the Dark“ bis zu seinem Welthit „Rock Me Amadeus“, der 1986 als bislang einziger deutschsprachiger Song Platz eins der US-amerikanischen Billboard-Charts erreichte, – werden live interpretiert.
Die Hauptrolle verkörpert Alexander Kerbst, der dem Vorbild zum Verwechseln ähnlich sieht und zudem mit größter Präzision singt und spielt.
Wer sich kostenlos ein eigenes Bild machen möchte, sendet bis Montag, 13. März, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Falco“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Falco“, an post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Falco – Das Musical

am Sonntag, 4. Juni, um 20 Uhr im Mehr! Theater am Großmarkt, Banksstraße 28. Tickets von 43,15 bis 79,15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren unter Tel. 01806 / 57 00 70 (20 Cent aus den Festnetzen, maximal 60 Cent pro Anruf aus den Mobilfunknetzen) und auf
❱❱ www.eventim.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.