Perle der Nordsee

Kann ganzjährig bei Führungen besichtigt werden: Der Hörnumer Leuchtturm. Foto: regiomaris

Kurzreisetipp der Woche: Sylt.

Von Horst Baumann. Sylt ist die größte und zweifelsfrei eine der beliebtesten Nordseeinseln. Besonders in der Nebensaison kann man die raue Nordsee und die Ruhe auf der Insel genießen. Reetgedeckte Häuser liegen malerisch zwischen Salzwiesen und urwüchsiger Dünenlandschaft. Im Westen wird die Insel von endlosem Sandstrand gesäumt, der auch im Winter bei frostigem Wetter zu ausgiebigen Strandspaziergängen einlädt. Nach einem ausgiebigen Bummel durch die Friedrichstraße, Westerlands Fußgängerzone, finden Reisende viele weitere Attraktionen auch abseits der lebhaften Inselmetropole vor.

Wanderung am Morsum-Kliff

Die Sylter Verkehrsgesellschaft (SVG) bietet nicht nur einen attraktiven Linienbusverkehr über die ganze Insel, sondern auch ganzjährig große Inselrundfahrten an. Ein Besuch im grünen Keitum mit seinen traditionellen Friesenhäusern lohnt sich ebenso wie eine Tour in den Süden der Insel nach Hörnum.
Der dortige Leuchtturm ist bereits über 100 Jahre alt und wurde für einige Jahre sogar als Schule genutzt. Direkt an der Wattenmeerküste liegt das Morsum-Kliff, wo Naturbe-geisterte bei einer Wanderung auch im Frühjahr auf ihre Kosten kommen. Nach dem Programm an der frischen Nordseeluft empfiehlt sich ein Besuch des Meerwasser-Wellenbades in Westerland, der „Sylter Welle“. Zahlreiche Saunen mit verschiedenen Temperaturen, Aufgüssen und Aromen bieten für jeden Gast ein erholsames Angebot.

Eintritt in die Sylter Welle

Neben Saunen befinden sich in der „Sylter Welle“ ein Wellenbecken sowie Sprudel- und Massagebecken.
Veranstalter regiomaris bietet bis April dreitägige Reisen nach Sylt an. Das Angebot umfasst die Bahnfahrt im Schleswig-Holstein-Tarif nach Westerland (Sylt), zwei Übernachtungen mit Frühstück im Hotel „Kiose“ in Wenningstedt, eine Drei-Tageskarte der SVG und den Eintritt in die „Sylter Welle“.
Das Elbe Wochenblatt verlost einen Kurztrip nach Sylt für zwei Personen. Wie kann man gewinnen? Einfach die folgende Frage beantworten: Wie viele verschiedene Saunen bietet das Erlebnisbad „Sylter Welle“?

Einsendeschluss: 11. Dezember


Ein Tipp: Die Lösung erfahren Sie online oder telefonisch bei regiomaris. Senden Sie die Lösung dann per Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg oder per E-Mail an post@wochenblatt-redaktion.de In die Betreffzeile schreiben Sie „Gewinne: regiomaris“. Der Einsendeschluss ist Freitag, 11. Dezember. Bitte Ihre Telefonnummer nicht vergessen, denn der Gewinner wird benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Veranstalter: regiomaris GmbH, Hamburg.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.