Mit den Wingenfeldern und Lotto

Singt auf der Natürbühne am Höpen: Lotto King Karl.
Schneverdingen: Höpen |

Verlosung: 27. Höpen Air Festival am Pfingstsonnabend, 26. Mai

Zum 27. Mal wird am Rand der Lüneburger Heide heftig gerockt: Am Pfingstsonnabend, 26. Mai, steigt das Höpen Air in Schneverdingen. Mit dabei sind Zeitpuls, Carrera Gold, Wingenfelder:Wingenfelder (ehemals Fury in the Slaughterhouse) und Lotto King Karl & The Barmbek Dream Boys. Das Wochenblatt verlost zwei mal zwei Karten.
Fury in the Slaughterhouse verkauften insgesamt mehr als vier Millionen Alben. Nach Ihrer Auflösung und Abschieds-Tournee 2008 sind die beiden Köpfe der Band, Kai und Thorsten, nun wieder zurück als Wingenfelder:Wingenfelder. Mit ihrer aus Ausnahmemusikern bestehenden Band spielen die Gebrüder Wingenfelder im Höpen ihre neuen Songs genauso, wie die größten Hits von Fury.
Lotto King Karl ist in und um Hamburg ein absoluter Superstar. Mit seiner Band, den Barmbek Dream Boys, füllt er die größten Hallen im Norden und steht für ausgelassene Stimmung. Bei Lottos „Hamburg meine Perle“ werden alle mitsingen. Zum Abschluss: Carrera Gold spielen Coverversionen bekannter Rocksongs.
Eröffnet wird das Festival von der jungen Punk-Pop-Band Zeitpuls. „Mit ihrer Mischung aus eingängigen Melodien und dabei dennoch druckvoller Musik treffen Zeitpuls den Puls der Zeit und schaffen es, auch die schärfsten Kritiker zu überzeugen“, so der Veranstalter.
Gewinnen, so geht’s: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. In die Betreffzeile das Stichwort „Gewinne: Höpen Air“. Einsendeschluss ist der 16. Mai. Bitte eine Telefonnummer angeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

27. Höpen Air
Höpen, 29640 Schneverdingen, Sonnabend, 26. Mai, Beginn 19 Uhr, Tickets im Vorverkauf unter http://www.hoepenair.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.