Mit 127 Jahren zu jung für den wilden Hexenritt

Die kleine Hexe (Melissa Holley) verblüfft mit ihren Kunststücken am Besen ihren Freund Rabe Abraxas (Martin Wolf). Darf sie jetzt aber endlich auf der Walpurgisnacht tanzen? Foto: Oliver Fantitsch

Die kleine Hexe: Zum 60. Jubiläum des berühmten Kinderbuches bringt das
St. Pauli Theater Otfried Preußlers Geschichte auf die Bühne – Karten zu gewinnen

Heinrich Sierke, Hamburg
„Es war einmal eine kleine Hexe, die war erst 127 Jahre alt, und das ist für eine Hexe noch gar kein Alter.“ Mit diesen Worten beginnt Otfried Preußlers berühmtestes Kinderbuch „Die kleine Hexe“, das 1957 erschien. Zum 60. Jubiläum dieses modernen Klassikers bringt Regisseur Felix Bachmann am St. Pauli Theater die gleichermaßen amüsante und rührende Geschichte auf die Bühne. Das Elbe Wochenblatt verlost drei Mal drei Karten für die Vorstellung am Donnerstag, 14. Dezember, um 16.30 Uhr.Nur eine böse Hexe ist eine gute Hexe. Das weiß doch jedes Kind. Nur die kleine Hexe, gespielt von Melissa Holley, weiß es nicht und will es auch nicht lernen. Zaubern kann sie auch nicht so gut. Als sie es einmal regnen lassen möchte, fallen weiße Mäuse und Wäscheklammern vom Himmel.
Trotz großem Lernbedarf ist es aber der größte Wunsch der Ehrgeizigen, einmal in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg mit den anderen Hexen zu tanzen. Aber weil sie noch zu jung ist, darf sie nicht zum wilden Hexentanz. Heimlich schleicht sie sich ein, wird entdeckt und bestraft.
Erst ein Jahr später darf die kleine Hexe wiederkommen und soll beweisen, dass aus ihr eine „gute“ Hexe geworden ist. Davon hat sie so ihre eigenen Vorstellungen und ihre guten Taten bleiben nicht verborgen. Also wird sie vor den Hexenrat zitiert. Ob ihr Freund, der Rabe Abraxas (Martin Wolf), ihr aus der Klemme helfen kann? Nicht nur Kinder ab vier Jahren werden sich über den Ausgang der Geschichte freuen.
Wer die Bühnenfassung des Dramaturgen John von Düffel kostenlos sehen möchte, sendet bis Montag, 11. Dezember, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Die kleine Hexe“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinne: Die kleine Hexe“ an:
post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

❱❱ Die kleine Hexe St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29-30, di-so bis 22. Dezember. Beginn: zwischen 10 und 16.30 Uhr. Tickets für 10,90 bis 23,90 Euro unter Tel. 47 11 06 66 oder www.st-pauli-theater.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.