Kurzreisetipp der Woche

Einmaliges Eiland: Auf Langeneß gibt es einiges zu sehen. Foto: regiomaris

Langeneß: Größte Hallig im Wattenmeer.

Von Horst Baumann. Eine außergewöhnlichere Reise als im Winter auf eine Hallig zu fahren, ist in Norddeutschland wohl kaum möglich: Langeneß ist zwar immerhin zehn Kilometer lang, hat aber den typischen Halligcharakter behalten und ganzjährig etwas zu bieten.
Auf dem Eiland werden Rundfahrten mit Besuch der Kirche und des Biosphärenhauses angeboten. Mit einem Nationalparkbetreuer der Schutzstation Wattenmeer kann man auf Exkursion zur größten Warft oder zum Leuchtturm am westlichen Ende von Langeneß gehen. An ausgewählten Terminen geht es in Gummistiefeln durchs Watt zur benachbarten Hallig Oland.
Nach dem Programm an der frischen Nordseeluft fühlt man sich im Wellnessbereich des 4-Sterne-Hotels „Ankers Hörn“ besonders wohl und kann den Blick aus der Sauna auf die Insel Föhr genießen. Am Abend erwartet die Halligfamilie die Gäste in ihrer gemütlichen Stube mit regionalen Spezialitäten.
Hallig Langeneß wird in der Nebensaison fünfmal wöchentlich vom Fährhafen Schlüttsiel angefahren. Die Fährverbindungen sind mit dem Hallig-Bus über den Bahnhof Bredstedt, den die Nord-Ostsee-Bahn ab Altona anfährt, gut abgestimmt.
Veranstalter regiomaris bietet bis Anfang April eine mehrtägige Pauschalreise nach Langeneß an. Das Angebot umfasst die Anreise im Schleswig-Holstein-Tarif zum Fähranleger Schlüttsiel, Überfahrt mit der Wyker Dampfschiffs-Reederei (W.D.R.)., wahlweise zwei oder vier Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel „Ankers Hörn“ mit Halbpension sowie eine Rundfahrt über die Hallig oder eine Exkursion mit einem Nationalparkbetreuer. Weitere Informationen zu dieser Reise gibt es unter www.regiomaris.de oder am Servicetelefon S 50 69 07 00.
Das Wochenblatt verlost den vorgestellten Kurztrip mit zwei Übernachtungen für zwei Personen.
Wie kann man gewinnen? Einfach folgende Frage beantworten: Wann verkehrt die Halligfähre nach dem Winterfahrplan dienstags von Schlüttsiel nach Langeneß? Ein Tipp: Die Lösung erfährt man online bei regiomaris. Senden Sie die Lösung per Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg oder per E-Mail an post@wochenblatt-redaktion.de. In die Betreffzeile „Gewinne: regiomaris“. Einsendeschluss ist Freitag, 24. Januar. Bitte die Telefonnummer angeben, der Gewinner wird benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Kurzreisetipp „Langeneß“:
Leistungen: Bahnfahrt, Linienbustransfer, Fähre, Halligrundfahrt oder Exkursion und zwei Übernachtungen mit Halbpension für 229 Euro pro Person im Doppelzimmer bei Anreise Dienstag oder Sonntag, vier Übernachtungen mit Halbpension für 349 Euro bei Anreise am Sonntag; Informationen und Buchungen unter www.regiomaris.de oder unter S 50 69 07 00.
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
6
Maren Buchhorst aus Harburg | 19.01.2014 | 16:32  
269
Lothar Jakob aus Wilhelmsburg | 20.01.2014 | 10:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.