Kabarett in Zeiten von Trump

„Frontalschaden“: Mit ihrem neuen Programm werden Jan-Peter Petersen (l.) und Nils Loenicker im Rieckhof wohl beste Laune verbreiten. Foto: pr

Freikarten für Alma Hoppe im Rieckhof zu gewinnen

Horst Baumann, Harburg

Zwei Satiriker in der Männer-WG. Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker allein zu Haus. Noch immer. Sie streiten und nerven sich wie in ihren besten Tagen. Darum geht es in Alma Hoppes aktuellem Programm „Frontalschaden“, das sie am Sonnabend, 11. Februar, um 20 Uhr im Rieckhof auf die Bühne bringen.
„Frontalschaden“ heißt für das Duo Petersen/Loenicker, dass der unterhaltsame Streit zu Haus ihnen nicht mehr reicht. Denn leider verändert sich weder ihre WG noch die Gesellschaft nach ihren Wünschen. Deshalb planen sie eine satirische Rebellion. Sie haben einen Plan. Genervt von Langeweile, organisierter Dummheit, Fremdenhass, EU-Krisen und ihrem kaputten Kühlschrank beschließen sie noch einmal – wie früher – Großes zu bewegen.

Mixtur aus Politik- und Gesellschaftssatire

Ihre WG wird zum Planungsstab und zum Tummelplatz skurriler Figuren. Und zum Ort hochmotivierten Scheiterns. Eine höchst unterhaltsame Mixtur aus Politik- und Gesellschaftssatire mit
hohem Spaßfaktor.
Mit anderen Worten: Bester aktueller Frontalschaden, köstliches konfliktverhaktes Kollisions-Kabarett. Kopf einschalten, hingehen, Spaß haben! Dieses seltsame Paar sorgt für beinhartes, staubtrockenes und besenreines Vergnügen.
Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für den Auftritt von Alma Hoppe am Sonnabend, 11. Februar, um 20 Uhr im Rieckhof. Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rat-hausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion.de Stichwort „Gewinne: Alma Hoppe“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Mittwoch, 1.
Februar. Bitte die Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alma Hoppe „Frontalschaden“
Sonnabend, 11. Februar,
20 Uhr, Rieckhof, Rieckhoffstraße 12, Tickets (19 Euro plus Gebühren, 22 Euro an der Abendkasse) unter
❱❱ www.ticketmaster.de
Weitere Infos unter
❱❱ www.almahoppe.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.