Ist der Ruf erst ruiniert ...

rei Ehepaare feiern Silberhochzeit und sich selbst: Heide Mahler (u.re.) hat „Sülverhochtiet“ ins Plattdeutsche übersetzt. Foto: Maike Kollenrott
Hamburg: Ohnsorg-Theater |

Ohnsorg-Theater: Karten für „Sülverhochtiet“ zu gewinnen.

Von Horst Baumann. Es ist eine Komödie des englischen Schriftstellers John Boynton Priestley, die Heidi Mahler und Manfred Hinrichs ins Plattdeutsche übersetzt haben. „Sülverhochtiet“ feiert am morgigen Sonntag, 13. April, Premiere. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für die Vorstellung am Freitag, 16. Mai, um 20 Uhr.
In Glückstadt feiern drei achtbare Paare gemeinsam ihre Silberhochzeit: Die Prigges, die Hellemanns und die Soerensens sind am selben Tag vom selben Geistlichen getraut worden. Selbstgefällig sonnen sie sich in seither erworbener Wü̈rde und im Wohlstand und
blicken verächtlich auf die ihrer Meinung nach weniger ehrbaren Mitglieder ihrer Gemeinde herab.
Ausgerechnet der junge Organist, den Bürgermeister Hellemann und Stadtrat Prigge die rechte Moral lehren wollen, ist im Besitz eines Briefes, der ein schockierendes Geheimnis enthüllt: Die respektablen Herrschaften leben aufgrund widriger Umstände angeblich seit einem Vierteljahrhundert in wilder Ehe zusammen! Was für eine Blamage für die respektablen Herrschaften. Der Skandal scheint unausweichlich – zumal eine indiskrete Haushaltshilfe die Neuigkeit nicht für sich behalten kann.
Die unerwartete Freiheit der „Eheleute“ bringt manch pikante Überraschung mit sich. Schon bald bombardiert man sich gegenseitig mit Vorwürfen und Schuldzuweisungen. Und der eigens einbestellte Fotograf der Lokalzeitung, der über die Silberhochzeiter berichten sollte, trifft die honorige Gesellschaft in reichlich unangemessener Stimmung ...
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Sülverhochtiet“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Donnerstag, 17. April. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


„Sülverhochtiet“,
vom 13. April bis 31. Mai, im Ohnsorg-Theater, Heidi-Kabel-Platz 1, Tickets unter Tel. 35 08 03 21 oder per E-Mail an kasse@ohnsorg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.