Exotik, coole Bikes und Traumschiffe

Urlaubsfeeling bereits in den Messehallen: Auf der „Kreuzfahrtwelt Hamburg“ lädt auch ein Schiffsdeck die Besucher zum Verweilen ein. Dieses gehört zu den vielen Attraktionen der erstmals veranstalteten „oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe“. Foto: Stephan Wallocha

oohh! – Die FreizeitWelten vereint 800 Aussteller aus fünf Themengebieten: Reisen, Kreuzfahrt, Caraving, Rad und Auto – Freikarten

René Dan, Hamburg
Das hat es noch nicht gegeben: Fünf Themengebiete vereinen sich unter dem Dach der „oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe“. Rund 800 Aussteller präsentieren ihre Neuheiten auf der „Reisen Hamburg“, „Kreuzfahrtwelt Hamburg“, „Rad Hamburg“, „Caravaning Hamburg“ und den „Autotage Hamburg“. Dies alles erlebt man von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11 Februar, auf dem Gelände der Hamburg Messe.Für fast jede Art, die Welt zu erkunden, bekommen Besucher der „Reisen“ zahlreiche Anregungen. Ob Familien- oder Abenteuerurlaub, ob nach Rügen oder Ruanda – den Zielen sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Zahlreiche Experten von allen Kontinenten geben Tipps.
Die Angebotsvielfalt ergänzen Vorträge und Aufführungen sowie kulinarische Kostproben der Heimatländer. Hierzu zählen auch Hot Dogs, Softeis und – zeitweilig – Austern des diesjährigen Partnerlandes Dänemark. Und der Familienpark Legoland, der seinen 50. Geburtstag feiert, präsentiert sich mit einer eigenen Eventfläche.
Auf der „Kreuzfahrtwelt“ informieren beispielsweise große Anbieter über neue Schiffe und Routen sowie Programme für Landausflüge. Doch auch Aussteller für Hausbootferien oder Segeltörns berichten vor Ort.
Die „Rad“ hat vor allem E-Biker und Aktivurlauber im Blick. Neben den neuen Modellen wird auch jede Menge Zubehör und ein Geschicklichkeitsparcours für Kinder gezeigt.
Zahlreiche Neuheiten für „Reismobilisten“ und „Camper“ stellt die Caravaning vor. Neben vielen Campervans sind auch die pfiffigen Einrichtungen von Wohnwagen im Trend. Bei den „Autotagen“ wiederum, der Neuwagen-Verkaufsmesse, finden Besucher ebenfalls eine große Auswahl. Diese reicht vom Stadtflitzer und Familienauto bis zum Sportwagen und der Limousinen der Premiumklasse.
Wer die Mega-Messe kostenlos besuchen will, sendet bis Montag, 29. Januar, eine Postkarte mit Telefonummer und Absender an: Elbe Wochenblatt, Stichwort/Betreff: „oohh! – Freizeitwelten“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail an post@wochen blatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
❱❱ oohh! – Die FreizeitWelten der Hamburg Messe
vom 7. bis 11. Februar auf dem Gelände der Hamburg Messe, Messeplatz 1, täglich von 10 bis 18 Uhr. Karte online zehn Euro, Kasse zwölf Euro. Kinder (sechs bis 15 Jahre) zahlen 5,50/6,50 Euro.

www.oohh-freizeitwelten.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.