Der beste Blick aufs Spektakel

Die „Regina Maris“ sticht zum Hafengeburtstag in See. Foto: NDR

Hafengeburtstag: Tickets für einen Törn auf der „Regina Maris“ zu gewinnen

Von Horst Baumann. Mehr als 300 Schiffe aus mehreren Nationen werden zum 827. Hafengeburtstag in Hamburg erwartet. Hinzu kommen zahlreiche Aussteller und Bühnen auf der Landseite entlang des Hafens. Am besten lässt sich die ganze Pracht von der Elbe aus bestaunen. NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ setzen hierzu die Segel. An allen vier Veranstaltungstagen schicken die beiden NDR-Programme den Dreimast-Schoner „Regina Maris“ auf Elbtour. NDR 90.3, das „Hamburg Journal“ und das Elbe Wochenblatt verlosen einmal zwei Tickets für den Törn am Donnerstag, 5. Mai, von 19 bis 22 Uhr und einmal zwei Tickets für den Törn am Freitag, 6. Mai, von 19 bis 22 Uhr.
Zu täglich drei Fahrten startet das Segelschiff am Donnerstag, 5. Mai, und Freitag, 6. Mai. Dabei bieten NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ jeweils einen zweistündigen und zwei dreistündige Törns an. Am Sonnabend, 7. Mai, sticht die „Regina Maris“ sogar gleich viermal in See, bevor sie am Sonntag, 8. Mai, zu ihrer Abschlussfahrt aufbricht. Höhepunkte der Törns am Donnerstag und Sonnabend sind die Einlaufparade, das Schlepperballett und das große Feuerwerk, die direkt vom Wasser aus verfolgt werden können. An Deck gibt es am Donnerstag und Sonnabend Livemusik von Holger Waernecke und am Freitag und Sonntag von Claas Vogt. Außerdem haben die Mitsegler Gelegenheit auf einen Schnack mit den NDR-Moderatoren Stephan Hensel (Donnerstag und Sonnabend), Karsten Sekund (Freitag) und Stephan Heller (Sonntag).
Konzerte und Talks auf
der Bühne
An den Landungsbrücken, direkt vor dem Alten Elbtunnel sind NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ außerdem mit einer großen Showbühne vertreten. Täglich ab 12 Uhr starten sie mit ihrem Bühnenprogramm aus Konzerten, Talks und Entertainment. Abends treten dort unter anderem spannende Live-Acts wie Marquess, die Wayne Morris Band und Armando Quattrone auf.
Ursprünglich wurde die „Regina Maris“ für die Nordseefischerei gebaut. 1990 wurde sie mit drei fast 30 Meter hohen Masten ausgestattet und ist seit über 20 Jahren als Segelschiff unterwegs.
Wer auf der „Regina Maris“ dabei sein möchte, sendet bis Freitag, 22. April, eine Postkarte mit Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Regina Maris“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinne: Regina Maris“, an post@wochenblatt-redaktion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.