Brachial-emotionale Geschichten

Gastgeber bei den „Nordic Improv Days“: Die Steife Brise aus Hamburg.

Improvisationstheater: Karten für Festival auf der Cap San Diego zu gewinnen!

Von Horst Baumann. Der Hamburger Hafen wird im Mai unter nordeuropäische Flagge gesetzt: Zum internationalen Improtheater-Festival „Nordic Improv Days“ auf der Capo San Diego lädt die Steife Brise zwei geschätzte Hochkaräter aus der skandinavischen Improszene: Stella Polaris aus Helsinki und Det Andre Teatret aus Oslo. Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost zwei mal zwei Karten für Sonnabend, 24. Mai, um 20 Uhr auf der Cap San Diego. Es ist der „Skandinavische Abend: Unterkühlte Szenen aus dem Norden“.
Stella Polaris und Det Andre Teatret präsentieren ihre eigenen Formate auf Englisch – spielerisch unterstützt von den Spielern der Steifen Brise.
Die seefesten Gäste und die Gastgeber, die Steife Brise aus Hamburg, spielen drei Tage miteinander und gegeneinander und entwickeln nach den Vorgaben des Publikums spontan blitzschnell-abgefahrene, unerhört-intelligente oder brachial-emotionale Geschichten.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Steife Brise“ (bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freistag, 25. April. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

„Nordic Improv Days“, Das Improfestival im Norden
Donnerstag, 22. Mai, 20 Uhr: Erö̈ffnungsabend
Freitag, 23. Mai, 20 Uhr: Skandinavischer Abend,
23 Uhr: Late Night: Session
Sonnabend, 24. Mai, 20 Uhr: Fisch oder Banane?,
23 Uhr: Late Night (FSK 18)
Cap San Diego, Überseebrücke
http://steife-brise.de/
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.