Bauer Hader geht in die Politik: „Nu is Sense“

Bauer Hader alias Nils Loenicker bietet feinstes Kabarett direkt vom Erzeuger. Foto: pr

Nils Loenicker als nörgelnder Landwirt in Alma Hoppes Lustspielhaus –
Karten zu gewinnen

Heinrich Sierke, Hamburg

Die Namen sind Programm: Bauer Hader lebt und wirkt im einst drei Höfe umfassenden Dorf Hader im Kreis Hanebüchen. Angewachsen zu einem stattlichen Dorf, ist er dort Bürgermeister, fühlt sich jedoch zu Höherem berufen. Dies ist
der Ausgangspunkt von Nils
Loenickers neuem Programm, in dem er den Bauer Hader verkörpert. Titel: „Nu is Sense“. Das
Elbe Wochenblatt verlost drei Mal zwei Karten für die Show in Alma Hoppes Lustspielhaus am Sonntag, 25. Juni.
Der nörgelnde Landwirt alias Nils Loenicker hadert mit sich und der Welt. Deshalb kandidiert er als Kreistagsabgeordneter für den Kreis Hanebüchen. Er legt Finger in Wunden, die es noch gar nicht gibt. Er trifft immer die richtigen Themen, und das, ohne sich mit ihnen vorher verabredet zu haben. Er ist einfach immer da, wo manche ihn nicht haben wollen.

Urlaub? Er war doch erst vor 14 Tagen bei den Nachbarn

Ganz dicht dran. Treffsicher, norddeutsch, komisch, aber trotzdem immer nett. Ehrenamtlich ist er, in unserer durch Nahrungsmittelskandale erschütterten Welt, als Ernährungsberater unterwegs. Er ist glaubwürdig, denn er kommt von der Erzeugerseite. So hat er zum Beispiel Rinderzunge im Angebot. Unterschiedlich belegt. Immer wieder gern genommen.
Hader ist am liebsten zu Hause, wo seine Frau Herta den Haushalt führt und er den Hof, seine „Scholle“ verlässt er nur äußerst ungern. Für ihn ist klar: „Was sollen wir in Urlaub fahren, wir waren doch erst vor 14 Tagen bei den Nachbarn.“

Vor der Dorfgemeinschaft, also dem Publikum, reden

Doch mit seiner Kandidatur für den Kreistag von Hanebüchen betritt der Bauer Neuland, und so probt er seine Reden vor der Dorfgemeinschaft, also dem Publikum. Und: Hader improvisiert auch immer wieder gut und gerne. Es handelt sich also um Kabarett direkt vom Erzeuger. Originaler als das Original.
Wer Nils Loenicker einmal ohne seinen Bühnenpartner Jan-Peter Petersen von Alma Hoppe live erleben möchte, sendet bis Montag, 19. Juni, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Bauer Hader“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: „Bauer Hader“, an post@
wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bauer Hader
in Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstraße 53, am Sonntag, 25. Juni, um 19 Uhr. Tickets unter
Tel. 55 56 55 56 oder
❱❱ www.almahoppe.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.