Astreines Kabarett

Hamburg: Alma Hoppes Lustspielhaus |

Best-of Alma Hoppe: Freikarten für „Wir dürfen alles“ zu gewinnen!

Wir dürfen alles“ ist ein frisches Best-Of Alma Hoppe, eine volle Packung astreines Kabarett. Ein Wiedersehen mit den beliebtesten und am meisten ge-hassten Figuren aus der Alma- Hoppe-Galerie. Frisch geklont für den satirischen Alltag, ein schräges Arsenal skurriler Gestalten. Das „Elbe Wochenblatt am Wochenende“ verlost drei mal zwei Karten für die Vorstellung am Sonntag, 23. Juni, um 20 Uhr.
Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker arbeiten sich pointenreich durch so unwegsame Gebiete wie Euro-Krise, Callcenter, Fitness und Beziehungsstress. Bestens unterhaltend balancieren sie mit den Mitteln der Parodie und der Persiflage ihre humorvollen und hintersinnigen Botschaften aus. Die „Hamburger Morgenpost“ titelte „Herrlich boshaft und immer auf
den Punkt. Kabarett vom Feinsten.“
Die Zuschauer erwartet ein heftiges Wechselbad, denn Jan-Peter Petersen und Nils Loenicker verfolgen den politischen Schadstoffausstoß nach dem Verursacherprinzip.
Das sind bittere Pillen des politischen Alltags in zuckersüßer Umhüllung bei scharfer Dosierung.
„Wir dürfen alles“ ist ein rabenschwarzes Programm zwischen den Abgründen deutscher Normalität und den Niederungen ungebremster Eitelkeiten. Eine harte Bewährungsprobe für starke Nerven und Zwerchfelle. Politisches Nummernkabarett pur und ein Riesenspaß.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Wir dürfen alles“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 14. Juni. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

„Wir dürfen alles“, Sonntag 23. Juni, um 20 Uhr, Alma Hoppes Lustspielhaus, Ludolfstraße 53, Tickets unter Tel. 55 56 55 56 oder unter www.almahoppe.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.