42,195 Kilometer im Laufschritt

Sieg nach 42,195 Kilometern: Der kenianische Langstreckenläufer Eliud Kipchoge gewann 2013 den Haspa Marathon Hamburg. Foto: pr

29. Haspa Marathon Hamburg am 4. Mai – Startplätze zu gewinnen!

Von Heinrich Sierke. Vorbei an der Reeperbahn, am Jungfernstieg entlang und über die Lombardsbrücke – die Startplätze für den 29. Haspa Marathon Hamburg sind heiß begehrt. Das Elbe Wochenblatt und TIMEX, offizieller Timing Partner des 29. Haspa Marathons Hamburg, erfüllen vier Läufern den Traum, an diesem einmaligen Lauferlebnis teilzunehmen. Der Wettkampf steigt am Sonntag, 4. Mai.
Mehr als 20.000 begeisterte Läufer werden in diesem Jahr an den Start gehen: Vom Debütanten bis zum Altersklassen-Rekordhalter versuchen alle Athleten, die historischen 42,195 Kilometer so schnell wie möglich zu absolvieren. Und wer die Ziellinie überquert, hofft darauf, dass die große TIMEX-Uhr am Zielbogen eine neue persönliche Bestzeit anzeigt. Aber egal welches individuelle Ziel sich die Starter bei diesem Lauf-Highlight im Frühjahr setzen, dabei sein ist alles!
Wer am 29. Haspa Marathon Hamburg kostenlos teilnehmen will, sendet bis Dienstag, 18. März, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Marathon“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Marathon“, an post@wochenblatt-redaktion.de
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der 29. Haspa Marathon Hamburg startet am 4. Mai vor der Hamburg Messe und endet dort auch. Wer teilnehmen möchte, kann sich unter www.haspa-marathon-hamburg.de anmelden. Die Anmeldegebühr beträgt 76 Euro, Rabatte – beispielsweise für Läufer, die mindestens 20 Mal gefinisht haben – sind möglich.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.