Zwischen Küche und Kraftraum tobt der Bär

Teamrowing: Mia Meyer (vorne) und ihre Vereinskollegen vom RC Süderelbe bewegen sich auf den Ergometern zum Rhythmus der Musik. Foto: pr

Die Kolumne von Mia Meyer.

Aus der „großen Küche“ brummen die Bässe. In dem Aufenthaltsraum mit Küchenzeile und Zugang zum Kraft-raum ist eine Musikanlage herbeigeschleppt worden und fünf Ruderergometer stehen aufgereiht vor einer weiteren Indoor-Maschine. Auf den Geräten sitzen Studenten der TUHH, unsere FSJ-lerin Inken und ich.
Seit einigen Monaten hat der Ruderclub Süderelbe wieder eine sehr aktive Breitensportgruppe, zu der nicht nur Studenten, sondern alle Ruderinteressierten herzlich willkommen sind. Immer mittwochs und samstags treffen sich die Sportbegeisterten zum gemeinsamen Training.
Obwohl ich eigentlich trainingsfrei hatte, aus schlechtem Gewissen, in der letzten Zeit zu wenig getan zu haben aber doch gekommen war, wurde ich
kurzerhand als Anleiterin im
Teamrowing bestimmt. Bei diesem gemeinsamen Rudern fährt man zur Musik aus den Boxen. Mit jedem neuen Song ändert sich der Takt und somit auch die Bewegung auf dem Ergometer. Anfangs musste ich mich noch ganz auf den Rhythmus konzentrieren. Da ich den angehenden Ingenieuren als Orientierung diente, wollte ich sie nicht mit ungleichmäßigen Bewegungen verwirren. Doch nach einer kurzen Eingewöhnungsphase hat man das Tempo im Gefühl und kann sich bei „Eye Of The Tiger“ so richtig auspowern.
Anders als beim gewöhnlichen Ergofahren, bei dem man die Sekunden bis zum letzten Schlag mitzuzählen beginnt, bringt das abwechslungsreiche Tempo mehr Spaß, und eine Stunde vergeht sehr viel schneller als erwartet.

Mia Meyer (17) geht in die zwölfte Klasse des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Harburg und ist Leistungssportlerin im Ruderclub Süderelbe. Was sie in ihrer Sportlerkarriere und auf dem Weg zum Abitur in diesem Jahr
alles erlebt, steht in ihrer Kolumne im Wochenblatt zum Wochenende.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.