Zweirad-Spektakel rollt weitgehend an Harburg vorbei

So war es 2015 am Harburger Ring. Foto: cvs

Die Cyclassics am morgigen Sonntag, 20. August, mit Profis der Weltklasse und rund 20.000 Hobbyradlern – neue Streckenführung

Horst Baumann, Hamburg Süd
Einiges ist neu bei den Cyclassics: Wurden bisher 55, 100 und 155 Kilometer gefahren, werden die Strecken in diesem Jahr verlängert. Nun geht es über 60, 120 und 180 Kilometer durch Hamburg und den Landkreis. Alle drei Routen sind erstmals komplett für den Autoverkehr gesperrt.
Am Sonntag, 20. August, gehen bei den EuroEyes Cyclassics rund 20.000 Fahrer auf die Strecke. Von frühmorgens bis in den Nachmittag sausen Hobby- und Profiradler kreuz und quer durch die Hansestadt.

Sprintwertung in diesem Jahr in Buchholz

Auf der Südschleife kommt es dieses Jahr zu einigen Änderungen. Es geht auf gewohntem Weg durch den Hamburger Hafen bis nach Buchholz. Von dort geht es in diesem Jahr noch weiter in die Heide nach Wesel, in diesem Jahr der südlichste Zipfel der Strecke. Auch der Rückweg gestaltet sich in diesem Jahr anders, denn es geht über Brackel und Stelle an den Elbdeich und entlang der Elbe zurück ins Hamburger Stadtgebiet. Der Bezirk Harburg wird damit in diesem Jahr zum größten Teil umfahren.
Im Süden gibt es bei den 22. Cyclassics daher deutlich weniger Möglichkeiten, den Fahrern an der Straße zuzujubeln als bisher. Die Profis werden immerhin gegen 12 Uhr an der Cuxhavener Straße erwartet, wo sie über den Ehestorfer Heuweg in Richtung Vahrendorf fahren. Bei Kilometer 38,3 gibt es an der Buchholzer Landstraße auf Höhe des dortigen Rewe-Marktes eine Sprintwertung, so dass sich das Zuschauen dort besonders lohnt. Gegen 13.50 Uhr werden die Profis auf ihrer Fahrt Richtung Norden bei der Brücke des 17. Juni in Harburg zurück erwartet.
Der HVV wird mehr Busse und längere Züge einsetzen. Das Auto am besten gleich stehenlassen! Die B73 ist im Bereich Cuxhavener Straße zwischen Ehestorfer Heuweg und Waltershofer Straße von circa 7.15 bis 12.30 Uhr gesperrt.
Das Verkehrsinfo-Telefon der Polizei informiert am Sonnabend von 10 bis 18 sowie am Sonntag von 6.30 bis 17 Uhr über die genauen Straßensperrungen. unter S 428 65 65 65.
Der Profilauf bei den Cyclassics ist Teil der UCI World Tour, die in diesem Jahr aus insgesamt 37 Radrennen auf vier Kontinenten besteht, darunter auch die Tour de France. Start zum 220 Kilometer langen Rennen ist um 11.25 Uhr am Speersort. Die schnellsten Fahrer werden gegen 16.45 Uhr im Zieleinlauf auf der Mönckebergstraße erwartet.
Die Liste der Sieger des Hamburger Radrennens enthält viele prominente Namen: Jan Ullrich, Erik Zabel, Robbie McEwen, John Degenkolb oder André Greipel. Im Vorjahr siegte der Australier Caleb Ewan.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.