Wer holt den Pott?

Da ist das Ding: Die Spieler des TV Meckelfeld jubeln mit dem Harburg-Pokal im Jahre 2000 am Postweg. Foto: mg

49. Harburg-Pokal startet am 29. Juni.

Von Horst Baumann. Die Sommerferien stören die Amateurfußballer im Süden nicht: Sie spielen um den traditionellen Harburg-Pokal, der in diesem Jahr zum 49. Mal stattfindet. Am kommenden Sonnabend, 29. Juni, wird die Hauptrunde um 14 Uhr auf vier Plätzen (Neuländer Elbdeich, Kiesbarg, Jahnhöhe und Turnplatz) angepfiffen. Weiter geht es mit dem Achtelfinale (Montag, 1. Juli ab 18.30 Uhr), den Viertelfinalspielen (Mittwoch, 3. Juli, ab 18.30 Uhr) und den Halbfinalspielen (Freitag, 5. Juli, ab 18.30 Uhr, Sportplatz Jahnhöhe). Das Endspiel stiegt dann am Sonntag, 7. Juli, um 11 Uhr auf der Jahnhöhe.
32 Teams aus dem Hamburger Süden sowie dem Landkreis gehen an den Start, um den silbernen „Pott“ zu gewinnen. Im Vorjahr gab es erstmals zwei Sieger: Das Finale zwischen dem SV Wilhelmsburg und Buchholz wurde wegen eines Unwetters abgebrochen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.