Von Altenwerder II nach Buxtehude

Künftig im Buxtehuder Blau-Gelb: Muharrem Tan (r.) und Peter Lemke. Foto: düse

Duo Muharrem Tan und Peter Lemke trainiert nun doch den nächsten Kreisligaklub

W. Düse, Hamburg Süd

Es lässt sich nicht leugnen. Die Fußballsaison ist in ihrer entscheidenden Phase angekommen. Viele Beteiligte werden bereits nach dem anstehenden viertletzten Spieltag wissen, wohin die Reise gehen wird.
Einen nervenaufreibenden Kampf um die Meisterschaft liefern sich in der Bezirksliga Süd die drei punktgleichen Klubs HTB, Altenwerder und Juventude. Während für die Liga Altenwerders von der Meisterschaft bis zum Scheitern im „Quotientenaufstieg“ noch alles drin ist, herrscht bei der Zweiten Mannschaft schon seit längerem Klarheit: Sie wird in der Kreisliga bleiben, ihr Trainergespann Peter Lemke/ Muharrem Tan dagegen einen neuen Weg einschlagen.

„Fünf Anfragen, aber für uns nichts Richtiges“
Eigentlich hatte das Duo sich geschworen, in der kommenden Spielzeit keine Kreisligamannschaft mehr zu übernehmen. Nun ist doch anders gekommen als gedacht. Lemke und Tan haben sich mit dem BSV Buxtehude über eine zunächst zweijährige Zusammenarbeit mit der aus der Bezirksliga so gut wie abgestiegenen Zweiten Mannschaft der Buxtehuder geeinigt. Mit einer Option auf ein weiteres Jahr. „Wir hatten fünf weitere Anfragen aus der Bezirksliga und dem Landkreis, aber etwas Richtiges für uns war nicht darunter“, erklärt Tan den Sinneswandel. „In Buxtehude sehen wir dagegen eine richtige gute Perspektive für unsere Arbeit.“
Aufgabe des Trainerteams soll es sein, einen jungen, wettbewerbsfähigen Unterbau für die aus der Oberliga absteigende Erste Mannschaft zu formen. „Es gibt eine gute A- und B-Jugend im Verein und nicht alle werden in die neue Landesligamannschaft aufrücken“, so Tan. „Auf uns wartet eine ganz schwierige Aufgabe, wir machen uns darüber keine Illusionen“, so Tan.
Einen Weg, der bei vielen Beobachtern sicherlich Fragezeichen im Gesicht hinterlassen wird, geht Sören Titze. Der langjährige Mittelfeldakteur des Oberligisten Buchholz 08, wird in der kommenden Saison Trainer des Oberliga-Aufsteigers Teutonia 05. Der 32Jährige verlässt nach nur einer Spielzeit den Landkreis-Bezirksligisten TSV Winsen. An der Kreuzkirche in Ottensen erwartet ihn die Zusammenarbeit mit dem sportlich verantwortlichen Bert Ehm. Kein Geheimnis verraten wird damit, dass der hamburgische Amateurfußball einfachere Konstellationen zu bieten hat.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.