Spektakuläre DM in Süderelbe

Wilfried Wiegel (v. l.) von Sponsor Sparkasse Harburg-Buxtehude, Torsten Schlage, Marco Rossmann, Karl-Heinz Knabenreich und HTB-Vize Ralph Fromhagen werben gemeinsam für die Meisterschaften, die am kommenden Wochenende im Hamburger Süden stattfinden werden. Foto: Christian Bittcher

HTB richtet Deutsche Meisterschaft im Radball, Radpolo und Kunstradfahren aus

RAINER PONIK, HAMBURG-SÜD
Es ist angerichtet: Zum zweiten Mal nach 2010 serviert der Harburger Turnerbund nicht nur eingefleischten Radsportfans aus dem Süden Hamburgs einen sportlichen Leckerbissen: Am kommenden Wochenende werden in der Arena Süderelbe Neumoorstück die Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport ausgetragen.Rund 300 Starter werden beim Radball, Radpolo und dem Kunstradfahren ihr sportliches und artistisches Können zeigen. Dass keine Aktiven aus Hamburg dabei sind, fällt bei so einem spektakulären Ereignis kaum ins Gewicht.
„Es lohnt sich, als Zuschauer dabei zu sein, denn man bekommt auf jeden Fall erstklassigen Hallenradsport zu sehen“, wirbt Radsport-Macher Karl-Heinz Knabenreich, der bereits acht Deutsche Radsport-Meisterschaften in den Süden geholt hat, für die Veranstaltung.
Die Meisterschaft hat einen hohen Stellenwert, denn Deutschland gehört zu den führenden Nationen in allen drei Sportarten. So werden unter anderem vier amtierende Weltmeister im Kunstradfahren an den Start gehen.

Jede Stunde eine andere Sportart

An beiden Wettkampftagen werden die Sportarten stündlich wechseln, sodass die Zuschauer Radball, Radpolo und Kunstradfahren miterleben können. „Vor allem der Wechsel zwischen dem Kunstradfahren, bei dem es in der Halle sehr still ist und dem Radball, bei dem die Spieler von ihren Fans lautstark angefeuert werden, ist beeindruckend“, sagt Marco Rossmann vom Bund Deutscher Radfahrer. Die Veranstalter rechnen mit bis zu 1.200 Zuschauern pro Tag.
Bereits am heutigen Sonnabend, 14. Oktober, können Interessierte einen Vorgeschmack auf die Titelkämpfe bekommen, denn ab 15 Uhr findet im Phoenix-Center eine kleine Sportschau statt, in deren Verlauf Hamburger Schüler dem Publikum einen Einblick in das Kunstradfahren gewähren. Auch eine Tanzgruppe und die Fechtabteilung des HTB wollen die Chance nutzen, sich im Phoenix-Center zu präsentieren.
❱❱ Arena Süderelbe, Neumoorstück 1, Freitag, 20. Oktober, ab 8.30 Uhr, Sonnabend, 21. Oktober, ab 8 Uhr. Tickets zehn Euro, Kombikarte für beide Tage 15 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.