Sie können es noch

Sami Musa (FC Musa 97), Altin Lala, Andreas Kaiser (HAA Muskelschwund), Marcell Jansen, Jörg Duve (HAA Muskelschwund), Luan Krasniqi und Xhelil Musa freuen sich über die Summe von 2.000 Euro für die Deutsche Muskelschwund-Hilfe. Foto: pr

Hallenfußball: Team mit Ex-Profis gewinnt Benefizturnier – 2.000 Euro für Muskelschwund-Hilfe

Von Sabine Langner. Zum zweiten Mal organisierten die Harburger Gastronomen Sami Musa und sein Vater Xhelil Musa ein Fußballturnier in der Halle Kerschensteiner Straße. Unter anderem startete bei dem zweiten Musa Cup ein Promi-Team. Mit dabe: Ex-HSV-Star Marcell Jansen und Luan „Der Löwe“ Krasniqi, ehemaliger Europameister im Schwergewichtsboxen. Die früheren albanischen Nationalspieler und Bundesligaspieler Fatmir Vata, Bekim Kastrati sowie Altin Lala rundeten die Riege der Profis ab. Verstärkt wurden das Promi-Team durch Spieler der Harburger Altherren-Auswahl (HAA).
Auch im Endspiel konnten die Profis gegen Türkiye ihr Können demonstrieren. Mit 3:0 bezwangen sie den Oberligisten. Bester Torschütze wurde Wilhelm Kaldenberg (FC Süderelbe II). Kosova-Keeper Mehmet Göktas wurde als bester Torwart ausgezeichnet, und Fatmir Vata wurde mit seinem Traumtor bester Spieler.
Neben einem Tag voller guter, fairer Spiele stand vor allem das Sammeln von Geld im Vordergrund. Stolze 2.000 Euro sind aus Spenden und Startgeldern zusammengekommen. Über das Geld freut sich jetzt die Deutsche Muskelschwund-Hilfe.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.