Schon 29 Tore für Kadem Karakus

Torgefährlich: Kadem Karakus (r.). Foto: Düse

Kreisliga: Bei Aufsteiger Zonguldaksporle feiern sie ihren besten Knipser.

Von Waldemar Düse. Schillernde Figuren, kleine Lichter, grelle Farbtupfer – wer sagt eigentlich, dass nur der „große“ Fußball die wirklichen Geschichten liefert. Auch der „kleine“ Fußball ist nicht ohne.
In siner langen Reihe von Zugängen hat der Oberliga-Aufsteiger FC Türkiye nun mit der Verpflichtung von César Emmanuel Ndedi M’Boma einen weiteren Farbtupfer hinzugefügt. Der gebürtige Kameruner hatte Türkiyes Trainer Matthias Stuhlmacher bei einem Probetraining derart begeistert, dass er ihn vom Fleck weg an die Wilhelmsburger binden ließ.

Murat Bayram muss sich mit 18 Buden begnügen


Der 36-jährige Offensivakteur, einst U-21-Nationalspieler Kameruns, hat bisher einen beeindruckenden fußballerischen Lebensweg hinter sich gebracht: Fußballschule SM Caen (Frankreich), FC Sion (Schweiz), VfL Bochum, Göttingen 05, SSV Jahn Regensburg, Chemnitzer FC, FC Bourg-Péronnas (Frankreich), VfL Wolfsburg II, SV Waldhof Mannheim, 1. FC Eschborn, SG Sonnenhof Großaspach, FC Oberneuland, TuS Koblenz, Persitara Jakarta Utara, Bontang FC (beide Indonesien), FC Falke Markt Schwaben und jetzt wird es wieder bekannter SV Rugenbergen und SV Henstedt-Ulzburg.
Kommen wir zum Tagesgeschäft und werfen einen Blick auf die Torjägerlisten. In der Kreisliga 1 zieht Kadem Karakus so einsam seine Kreise wie sein Klub Zonguldakspor, „eigentlich eine Landesligamannschaft“, so einige Konkurrenten, an der Tabellenspitze. Bislang hat der Angreifer 29 Tore erzielt. Da kann selbst Murat Bayram, der „50-Tore-Mann“ der vergangenen Kreisliga-Spielzeit beim damaligen Aufsteiger Rot Weiss Wilhelmsburg, nicht mithalten. Bei seinem neuen, alten Klub Viktoria liegt er derzeit bei 18 Treffern. Immerhin 22-mal getroffen hat Christian Jäger in der Kreisklasse für seinen SV Wilhelmsburg 3.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.