Richtig gut versteckt

Ehrenplatz an der Pinnwand: Dieser Gutschein lag bei Mia Meyer gut versteckt unter dem Tannenbaum. Foto: pr

Die Kolumne von Mia Meyer.

Alle Jahre wieder liegt an Heiligabend etwas ganz Besonderes unterm Tannenbaum. Meistens versteckt es sich hinter größeren Paketen, die zuerst die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Doch sobald sich die Paketlandschaft lichtet, kommen auch die dezenter wirkenden Überraschungen zum Vorschein.
Zwischen einem länglich eingewickelten Geschenk, in dem ich niemals eine Jeans vermutet hätte und einer „Wellnesstüte“ versteckte sich ein kleiner Umschlag, aus dem ich ein festes weißes Papier heraus zog. Darauf gedruckt ist mein Einer von oben fotografiert und darüber steht in Großbuchstaben geschrieben: GUTSCHEIN FÜR DAS TRAININGSLAGER IN SPLIT.
Damit gemeint ist das alljährliche Frühjahrstrainingslager, das vor dem Beginn der Regattasaison die Leistung noch einmal pushen soll. Dieses Trainingslager findet in den Märzferien statt und ist das umfangreichste im ganzen Jahr. Für zwei Wochen fahren wir weg von unserem eigentlichen Trainingsrevier. Früher fuhr ich nach München und Otterndorf, die beiden darauf folgenden Jahre nach Südfrankreich, um der Kälte auszuweichen. Und 2012 geht es nach Split, der zweitgrößten Stadt Kroatiens an der Adriaküste des Mittelmeers.
Und als mein wertvollstes Weihnachtsgeschenk hat der Gutschein auch einen Ehrenplatz an meiner Pinnwand verdient.

Mia Meyer (17) geht in die zwölfte Klasse des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Harburg und ist Leistungssportlerin im Ruderclub Süderelbe. Was sie in ihrer Sportlerkarriere und auf dem Weg zum Abitur im nächsten Jahr alles erlebt, steht in ihrer Kolumne im Wochenblatt zum Wochenende.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.