Oberliga-Klubs dominieren

Vorrundenduell: Andre Müller (Buchholz 08) – hier im Zweikampf mit Wilhelmsburgs Sercan Atas – hatte mit seiner Mannschaft keine Mühe, die Vorrunde zu überstehen. Foto: Ponik

Am Sonntag, 5. Juli, wird der 51. Harburg-Pokal entschieden.

Von Rainer Ponik. Mit neuen Ideen und einem halbierten Teilnehmerfeld startete das Vorbereitungsturnier um den Harburg-Pokal am vergangenen Wochenende in seine 51. Auflage. Etwa 600 Fans sahen insgesamt 24 Partien, in denen insgesamt 83 Tore erzielt wurden.
Die meisten Treffer erzielte Turnierfavorit Buchholz 08, der gegen Kreisligist Moorburg (16:0) auch den höchsten Turniersieg feierte und nach drei Siegen ebenso ungefährdet ins Viertelfinale einzog wie Titelverteidiger FC Türkiye. Der Oberligaaufsteiger hatte nur im Auftaktspiel gegen den TuS Finkenwerder (0:0) Probleme, sicherte sich nach Siegen gegen den SV Grün-Weiss Harburg (6:0) und den Harburger TB (3:0) aber souverän den Gruppensieg. Lange sah es so aus, als solle auch Finkenwerder die Runde der letzten acht Teams erreichen, doch im entscheidenden Spiel gab der TuS gegen den HTB eine 1:0-Führung noch aus der Hand und musste sich schließlich mit 1:2 geschlagen geben
Auch am vergangenen Sonnabend hatten sich am Kiesbarg die Favoriten durchgesetzt. Das direkte Duell zwischen Landesligist KS Kosova und dem FC Süderelbe entschied über den Gruppensieg Bis in die Nachspielzeit hinein konnten die Wilhelmsburger dem Oberligisten die Stirn bieten, doch dann jagte ausgerechnet Süderelbes Neuzugang
Blerim Murtezani (er wechselte von den A-Junioren des SV Nettelnburg-Allermöhe nach Neugraben) den Ball per Fallrückzieher in den Winkel. „Ein Traumtor!“, musste auch Kosova-Coach Thorsten Beyer die Leistung des Youngsters anerkennen.

TSV Neuland ist der einzig verbliebene Bezirksligist

Das mit Spannung erwartete Finale wird dann am morgigen Sonntag, 5. Juli, um 11 Uhr auf dem Sportplatz am Kiesbarg ausgetragen. Wer das Endspiel erreicht hat, wurde erst am Freitagabend nach Redaktionsschluss in den Halbfinalspielen zwischen Türkiye und Neuland sowie Süderelbe und Buchholz am Kiesbarg ermittelt.
Die Finalisten stehen unterwww.facebook.com/harburgpokal

Die Ergebnisse der Viertelfinalspiele

TSV Neuland - Harburger TB 4:3 nach Elfmeterschießen
Türkiye - TV Meckelfeld 2:1
Süderelbe - Dersimspor 3:0
Buchholz - Klub Kosova 3:1
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.