Neuland knipst nun freitags das Flutlicht an

Torszene im Oddset Pokal: Der FC Viktoria Harburg gewann mit 2:1 an der Winsener Straße nach Verlängerung gegen Dersimspor. Foto: Köse

Fußball-Bezirksliga: Vor dem Saisonstart.

Von Waldemar Düse. Soviel kann schon vor dem Punktspielstart der Saison 2012/13 für die Fußball-Bezirksliga Süd festgestellt werden: An Spannungsarmut wird sie nicht leiden, wenn sich selbst etablierte Klubs bedeckt halten.
„Ich hänge unsere Erwartungen nicht zu hoch, wir wollen unter die ersten Fünf kommen.“ Mehr lässt sich HTB-Coach Ingo Brussolo zu seinen Saisonzielen nicht entlocken. Er hat nun mit Mustafa Zulfic einen neuen Co-Trainer an seiner Seite.
Zum Kreis der nach oben ambitionierten Teams dürfen neben dem HTB mit dem Klub Kosova, Einigkeit und dem SV Wilhelmsburg unter seinem neuen Trainer Peter Lascheit auch drei Elbinsulaner gezählt werden. Dazu können mit dem HSC, der sein Gesicht unter dem nun auch offiziell neuen Trainer Alexander Reckewell stark verändert hat, und Grün-Weiss auch noch zwei weitere Harburger Klubs genannt werden. Der HSC hat sich u.a. mit dem letztjährigen HTB- und Ex-Altenwerder-Torjäger Cemil Yakut verstärkt.
Die Sicht eines Aufsteigers ist natürlich eine andere. „Für mich zählt erstmal nichts Anderes als der Klassenerhalt“, sagt Trainer Michael Hinrichs vom FC Süderelbe II. Er hat seinen Kader mit vier A-Jugendlichen aufgefüllt „und dann ist mit Trainer Jean-Pierre Richter abgesprochen, dass regelmäßig Ligaspieler zum Einsatz kommen.“
Neu ist, dass es zu den Heimspielen des TSV Neuland zukünftig schon immer am Freitagabend an den Deich geht.
In den beiden Süd-Kreisligen 1 und 4 ist kräftig geschüttelt worden. Mit dem FC Zaza (Fährstraße) und Vatan Gücü (Slomanstraße) sind zwei Klubs von der Staffel 4 in die Staffel 1 verpflanzt worden. Dafür musste Vorwärts Ost in die Staffel 4 wechseln. Beim Absteiger Mesopotamien hat Trainer Peter Caspar mitten in der Vorbereitung Ende Juni das Handtuch geworfen. Am Mittwoch unterlag die Mannschaft in einem Testspiel bei Landesliga-Aufsteiger Finkenwerder 0:5 und kassierte zwei Rote Karten.
Ähnlich groß wie in der Bezirksliga Süd ist in der „1“ der Kreis der Meisterschaftsanwärter: Türksport, Altenwerder II, Buchholz 08 I, vielleicht auch wieder der SV Wilhelmsburg II sollten zu diesem Kreis gehören.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.