Mit jungen Talenten zum Klassenerhalt?

Rückraumspieler Jan Niklas Kessler freut sich wie seine Mannschaftskameraden auf die Herausforderung in der Oberliga zu bestehen. Foto: Ponik

Handball: Die Herren des TV Fischbek starten zuversichtlich ins „Abenteuer Oberliga“

Von Rainer Ponik. Nach dem überraschenden Aufstieg in die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein beginnt für die Handballherren vom TV Fischbek am heutigen Sonnabend die Punktspielsaison. Im Auftaktspiel treffen die Schützlinge von Trainer Roman Judycki ausgerechnet auf Meis-terschaftsfavorit DHK Flensborg. „Es wird sehr schwer werden, dort zu punkten, aber alle im Team freuen sich darauf, dass es jetzt losgeht“, sagt TVF-Manager Jens Kabuse.
Obwohl in der Oberliga ein weitaus höheres Leistungsniveau als in der Hamburg-Liga herrscht, hat der TV Fischbek darauf verzichtet, viel Geld für spektakuläre Neuzugänge auszugeben. Stattdessen bleibt der TVF seiner Linie treu und setzt weiter auf talentierte junge Spieler.
Trainer-Fuchs Roman Judy- cki gelungen einige Talente an den Verein zu binden. Tim Kappel spielt noch in der Fischbeker A-Jugend, besitzt aber das Potenzial zu einer Verstärkung im rechten Rückraum zu werden. Linksaußen Cuan Karaca hat zuletzt beim TSV Anderten in der A-Jugend-Bundesliga gespielt und soll auf dieser Position Marius Kabuse ersetzen, der in die Rückraum-Mitte wechselt. Tim Latendorf ist ein Zögling aus dem Jugendtraining von Roman Judycki. Der Rück- raumspieler ist variabel einsetzbar und war zuletzt für den MTV Lübeck aktiv.
Auch die kampfstarken Spieler Matthias Komp und Alex Weiss von den Nachbarvereinen TSG Bergedorf und SG Wilhelmsburg sind dem Ruf des ehemaligen polnischen Nationalspielers gefolgt und haben sich dem TVF angeschlossen.
Judycki setzt also auf Perspektivspieler, die gut ins Team passen. Reicht das zum Klassenerhalt? „Das wird sicher alles andere als leicht“, weiß Jens Kabuse.
Das erste Heimspiel findet am kommenden Sonnabend, 13. September, um 18.30 Uhr in der Arena Süderelbe gegen den TSV Mildstedt statt.

TV Fischbek

Der TVF bietet seinen Fans einen Busfahrten für 15 Euro pro Person (ohne Eintrittskarte).Dauerkarteninhaber sind für zehn Euro dabei. Eine Dauerkarte für alle 13 Heimspiele kostet 35 Euro. Anmeldungen für die Auswärtsfahrten und Bestellungen von Dauerkarten sind bei Jens Kabuse unter
S 0175/595 05 89 oder per E-Mail Jens.Kabuse@TV-Fischbek.de möglich.
www.tv-fischbek.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.