Mit dem Helm auf den Schwarzenberg

Lokalmatador und Favorit: Moritz Plambeck (Schüler U13).

Am 14. September sind die besten Nachwuchsfahrer aus dem Norden in Harburg am Start

Von Horst Baumann. Auf zwei Rädern auf den Schwarzenberg: Am Sonnabend 14. September findet in Harburg der „13. Sparkassen Kids-Cup“ statt. Der norddeutsche Radsportnachwuchs, allesamt der Jahrgänge 1998 bis 2009 geht an den Start. Für die „Fortgeschrittenen“ werden Rennen über neun bis 15 Kilometer angeboten. Für die Jüngsten und Anfänger gibt es auch Wettbewerbe über die Strecke von einem bis sechs Kilometer.
Der Kids-Cup beginnt um 14 Uhr. Meldungen sind bis eine Stunde vor dem Start, beziehungsweise per E-Mail an radrennen@harburger-rg.de möglich. Alle Räder sind erlaubt, ein Helm ist allerdings Plicht.
„Interessant dürfte ganz besonders das Rennen der Schüler U 13 werden. Alle Cracks aus Norddeutschland wollen dort den Lokalfavoriten, Hamburgs Meister Moritz Plambeck, und Marvin Vesting das Leben schwer machen“, sagt Organisator Frank Plambeck von der Harburger Radsport Gemeinschaft.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.