Klar Schiff machen

Frühjahrsputz auf der Pionierinsel: Mia Meyer und die anderen Mitglieder des Ruderclubs Süderelbe machten gemeinsam klar Schiff im Bootshaus.

Die Kolumne von Mia Meyer,

Kurz nach Sonnenaufgang machte ich mich auf den Weg zum Ruderclub. Es ist Samstag, endlich Wochenende. Nach der ersten, mit Klausuren und Abgabeterminen vollgestopften Woche nach den Ferien hatte ich mich schon auf etwas mehr Schlaf gefreut. Doch daraus wurde nichts.
Zur ersten Trainingseinheit starteten wir schon um sieben Uhr, denn zwischen dem Samstagstraining stand noch ein weiterer Termin an. Um neun Uhr trafen sich zahlreiche Mitglieder des Ruderclub Süderelbe zum Arbeitsdienst, um im Bootshaus wieder klar Schiff zu machen, im wahrsten Sinne des Wortes. Zur Winterzeit müssen viele Boote ein Stockwerk höher, in unsere Werkstatt verlegt werden, da das Hochwasser sich zu dieser Zeit oft deutlich näher an unsere Mauern heranpirscht. Damit die Boote davon keinen Schaden erleiden, werden sie abgebaut und können sicher überwintern. Nur das Material der Leistungssportabteilung wird nicht verlegt, da wir auch bei Minusgraden aufs Wasser gehen, so lange kein Eis auf der Elbe schwimmt.
Pünktlich zum Anrudern im Frühling wird Alles, vom Einer bis zum Achter, startklar gemacht, damit der Ruderbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Bei sonnigem Wetter machte es richtig Spaß, draußen rumzuschrauben, doch auch von Innen bekam der Ruderclub seinen Glanz zurück. Böden wurden gewischt, Spinde poliert und Kühlschränke gesäubert.
Nach dem ausgiebigen Frühjahrsputz hatte sich jeder die Bratwurst beim anschließenden Grillen definitiv verdient.

Mia Meyer (17) geht in die zwölfte Klasse des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums in Harburg und ist Leistungssportlerin im Ruderclub Süderelbe (http://www.rc-suederelbe.de). Was sie in ihrer Sportlerkarriere und auf dem Weg zum Abitur in diesem Jahr alles erlebt, steht in ihrer Kolumne im Wochenblatt zum Wochenende.

Ruderclub Süderelbe v. 1892 e.V
Schweenssand-Hauptdeich 7
Telefon: 77 66 31
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.