„Hottel“ Willumeit: topfit mit 80!

So kannte man „Hottel“ Willumeit auf Harburgs Fußballplätzen. Foto: pr

Der erfolgreiche Torwart und Trainer des HTB und HSC feierte Geburtstag.

Von Horst Baumann. Durch tägliches Radfahren hält er sich immer noch fit, und auf größeren Radtouren mit seiner Familie fährt er mit seinen nunmehr 80 Jahren immer noch vorne weg: Am vergangenen Dienstag wurde Horst Willumeit 80 Jahre alt.
In der Jugend hatte „Hottel“ beim Harburger TB begonnen und wurde ein herausragender Torwart, der beim Lokalrivalen Borussia Harburg (heute Harburger SC) in ganz Norddeutschland bekannt wurde. Zwischen 1959 und 1963 kehrte er zum HTB zurück, mit dem er 1961 Amateurligameister wurde. Im selben Jahr gewann er mit der Hamburger Auswahl sensationell den Amateur-Länderokal des DFB.

Bis 1988 spielte er beim HTB

Im Jahre 1969 wurde der ehemalige Keeper ein erfolgreicher Trainer. Seine Stationen: Moorburger TSV, Bostelbeker SV, Güldenstern Stade, VfL Stade, HSC und HTB, mit dem er unter anderem in die Verbandsliga, damals die höchste Hamburger Spielklasse, aufstieg.
1986 hörte er als Trainer auf der Jahnhöhe auf, spielte aber noch weiter in der Seniorenmannschaft des HTB. 1988 hängte er die „Buffer“ dann an den Nagel.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.